Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

E2-JUGEND

 

 Saison 2022/ 23  (Jahrgang 2012/ 2013)

 


 

 Trainer:                                     

 

                          

Thomas Erny

Peter Mildenberger

 


Training:

 

Dienstag 17.00 bis 18.30 Uhr

 


 

 

Spielplan

 

 

 

 

 


 

29.12.22

E2-Jugend bündelt Kräfte bei eigenem Spieltag

3.SPIELTAG in Rheinau

(wy) Der Spieltag in Rheinau wurde abgesagt. Dafür war die E2-Jugend beim Heimspieltag mit der E1-Jugend zusammen am Ball (siehe E1-Bericht).

 


13.12.22

E2-Jugend muss absagen

2.SPIELTAG in Neulußheim

(wy) Aufgrund zahlreicher Krankheitsfälle musste die E2-Jugend ihre Teilnahme am Spieltag in Neulußheim absagen.

 


28.11.22

E2-Jugend noch in der Findungsphase

1.SPIELTAG in Friedrichsfeld

(SG) Den ersten Spieltag der neuen Saison hatte die neu zusammen gestellte Mannschaft der E2-Junioren gleich zuhause vor heimischem Publikum. Zu Gast waren die Mannschaften des FV Fortuna Heddesheim II, der FV 08 Hockenheim III und der FV 03 Ladenburg. Am Rande der Spiele sorgten engagierte Eltern für die Verpflegung der Kinder und Zuschauer.  Pünktlich um 10 Uhr ertönte der zentrale Pfiff, um die beiden ersten Partien zu starten. Auch in der neuen Saison wird auf zwei Feldern parallel gespielt. Die Spielzeit in der E-Jugend beträgt nun 20 statt bisher 12 Minuten in der F-Jugend. Die Mannschaft stand in dieser Konstellation das erste Mal gemeinsam auf dem Platz. Auch an der Seitenlinie, in der Coaching Zone der jungen Germanen, gab es eine Veränderung zur letzten Saison. Der „Neue“ war ein alter Bekannter bei den Schwarz-Weißen. Thomas Erny stand am Samstag an der Seitenlinie und verfolgte ebenso wie die Zuschauer ein spannendes und durchaus offenes erstes Spiel der E2-Junioren. Lange ging es gegen die Mannschaft aus Heddesheim hin und her. Schöne Spielzüge, tolle Torchancen, erstklassige Paraden zwischen den Pfosten sorgten für gute Stimmung, auch abseits des Platzes. Leider unterlagen die jungen Wilden aus Friedrichsfeld am Ende knapp mit 1:2. Auch bei den darauffolgenden Spielen, gingen die drei Punkte an die gegnerischen Mannschaften. Die Jung-Germanen ließen verständlicherweise etwas die Köpfe hängen, aber vor dem Hintergrund, dass sich die Mannschaft in Teilen erst seit zwei Wochen „kennt“, gibt es keinen Grund für lange Gesichter. Das Training und die gemeinsamen Spieltage der kommenden Wochen werden sicherlich Früchte tragen. Am Ende waren sich Spieler, Trainer und Fans einig: Man hatte einen schönen Fußball Vormittag verbracht.