Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

E2-JUGEND

 

 Saison 2023/ 24  (Jahrgang 2013/ 2014)

 


 

 Trainer:                                     

 

                          

Erich Heuberger

Peter Mildenberger

 

 

 


Training:

 

Dienstag 17.00 bis 18.30 Uhr

 


 

Spielplan

1.Spieltag (09.03. in Pfingstberg):

2.Spieltag (16.03. in Altlußheim):

3.Spieltag (13.04. in Ketsch):

4.Spieltag (20.04. in Herzogenried):

5.Spieltag (27.04. in Friedrichsfeld):

6.Spieltag (04.05. in Sandhofen):

7.Spieltag (11.05. in Neuostheim):

 


09.05.24

E2-Jugend muss passen

4.Spieltag in Herzogenried

(wy) Aufgrund von zahlreichen Ausfällen wegen Krankheit konnte die E2-Jugend beim Kinderfestival des FC Phönix Mannheim III keine Mannschaft stellen. Die einsatzbereiten Spieler wirkten bei der E1-Jugend mit, so dass dort zwei Teams an den Start gehen konnten.

 


24.04.24

E2-Jugend sorgt für strahlende Gesichter

3.Spieltag in Ketsch

(SG) Am Samstagmorgen verwandelte sich das Spielfeld der Spvgg 06 Ketsch in eine Arena voller junger Fußballtalente, als die E2-Junioren des FC Germania Friedrichsfeld zu einem aufregenden Turniertag antraten. Mit strahlendem Himmel und einem Lächeln auf den Gesichtern der Kinder begann das Fußballspektakel, das Fans und Familien nicht enttäuschen sollte. Der Auftakt gegen den FV 08 Hockenheim III war eine Achterbahnfahrt der Emotionen. Die Friedrichsfelder begannen stark, doch Hockenheim III ließ sich nicht abschütteln. Ein Wechselbad der Gefühle, das schließlich in einem gerechten 2:2-Unentschieden mündete. Beide Teams zeigten Herz und Leidenschaft, ein wahrer Kampfgeist, der bis zum Schlusspfiff nicht nachließ. Weiter ging es mit einer Begegnung, die an Spannung kaum zu überbieten war: FC Germania II gegen MFC Phönix III. Wieder schenkten sich die Kontrahenten nichts, Tore fielen auf beiden Seiten. Am Ende stand es erneut 2:2, als wären die Teams durch ein unsichtbares Band miteinander verbunden, das keinen Sieger zulassen wollte. Doch dann, oh welch Fußballfest, kam das Spiel gegen die Spvgg Ilvesheim V. Die kleinen Kicker des FC Germania legten los wie die Feuerwehr, ein Tor nach dem anderen zappelte im Netz der gegnerischen Mannschaft. Mit einem unglaublichen 10:1-Kantersieg zeigten die Friedrichsfelder, was in ihnen steckt und ließen die Herzen der mitgereisten Fans höherschlagen. Ein Spiel, das in die Annalen des Vereins eingehen wird und von dem noch lange die Rede sein dürfte. Der junge Gabriel Gwosdz schoss bei diesem Spiel sein erstes Tor in seiner noch jungen Fußballer-Karriere. Der krönende Abschluss des Turniertages war das Duell mit den Gastgebern der Spvgg 06 Ketsch II. In einem Kopf-an-Kopf-Rennen, das an Dramatik kaum zu überbieten war, mussten sich die tapferen Kicker des FC Germania Friedrichsfeld knapp mit 2:3 geschlagen geben. Trotz der Niederlage war der Stolz auf die gezeigte Leistung groß, und die Erfahrung wird die jungen Talente zweifellos weiterwachsen lassen. Über den Tag hinweg war das herrliche Wetter ein stetiger Begleiter, der den Spaß der Kinder nur noch vergrößerte. Lachende Gesichter, strahlende Augen und die pure Freude am Spiel prägten diesen unvergesslichen Spieltag. Die E2-Junioren des FC Germania Friedrichsfeld haben gezeigt, dass Fußball mehr ist als nur ein Spiel – es ist ein Fest des Zusammenhalts, der Freude und des Sports. Ein wahrhaft magischer Tag, der allen Beteiligten noch lange in positiver Erinnerung bleiben wird. Die Torschützen auf Friedrichsfelder Seite hießen Anthony Heinrich, David Gruitoiu, Lio Stankovic, Paul Gerber, Clemens Schöner, Gabriel Gwosdz.

Die E2-Jugend trat in folgender Aufstellung an:

Elyas Stöckl, Nikolas Koupatsis, Lio Stankovic, Paul Gerber, Lenny Slesiona, David Gruitoiu, Gabriel Gwosdz, Clemens Schöner, Anthony Heinrich.

 


17.04.24

Geschlossene Mannschaftsleistung der E2-Jugend

2.Spieltag in Altlußheim

(SG) Mit einer geschlossenen und sehr starken Mannschaftsleistung erkämpften sich die jungen Germanen der E2-Junioren am zweiten Spieltag der Frühjahrsrunde zwei Siege und mussten nur zwei Partien abgeben. Aber beginnen wir von vorne: Ausrichter war der SV Altlußheim II. Zu Gast waren neben den kleinen Germanen auch die Mannschaften des SC Rot-Weiß Rheinau III und des VfR Mannheim V. Die Mannschaft der SG 1983 Viernheim II war nicht erschienen. Kurzerhand setzte der SV Altlußheim eine weitere Mannschaft ein. In der ersten Partie lagen die Friedrichsfelder nach wenigen Minuten bereits mit 0:3 hinten. Man hatte die ersten Minuten des Spiels im wahrsten Sinne des Wortes verschlafen. Die Mannschaft des SV Altlußheim II war einfach wacher. Doch nach acht Minuten ging ein Ruck durch die Mannschaft. Alle, vom Torhüter bis zum Stürmer, drehten plötzlich auf. Dank einer geschlossenen Mannschaftleistung auf allen Positionen, aber vor allem auch durch vier Tore von Jan Kuzmanovic konnte das Spiel noch gedreht und am Ende mit 4:3 gewonnen werden. Im zweiten Spiel ging es dann wieder komplett in die andere Richtung. Irgendwie wollte es nicht laufen und das Runde kam aus Sicht des FCG nicht ins Eckige. Der Gegner jedoch traf nach Belieben. An dieser Stelle muss aber die Leistung des Torhüters Elyesa Oguz hervorgehoben werden. Seine Leistung zwischen den Pfosten, nicht nur in diesem Spiel ist bereits heute legendär. Dank ihm verlor man am Ende „nur“ 0:8. Im dritten Spiel ging es gegen die zweite Mannschaft von Altlußheim II. Hier zeigten die Friedrichsfelder Jungs wieder ihr Können. Durch den Mann an der Seitenlinie Erich Heuberger perfekt auf den Gegner eingestellt, lief die Angriffsmaschine des FCG auf Hochtouren. Torhüter Elyesa Oguz hielt seinen Kasten sauber, die beiden Abwehrrecken Elyas Stöckl und Paul Gerber gewannen nahezu jeden Zweikampf. Im Mittelfeld glänzte in der Position des Zehners Jan Kuzmanovic. Neben ihm Patrik Andrijevic, und Lio Stankovic, die unermüdlich die Flanken bearbeiteten. Vorne im Sturm sorgten Gabriel Gwosdz und Nikolas Koupatsis abwechselnd für ein Angriffsfeuerwerk. Am Ende hieß es 8:0 für die Mannschaft von der Freien Platte. Im letzten der vier Spiele verlor man knapp gegen den VfR Mannheim V. Jedoch war bereits eine kleine Steigerung zum letzten Spieltag spürbar. Hier verlor man noch mit 1:11. Top-Torschütze des Spieltags war Jan Kuzmanovic mit sagenhaften acht Toren, davon vier alleine im ersten Spiel und noch dazu ein lupenreiner Hattrick. Weiterhin zeichneten Patrik Andrijevic und Nikolas Koupatsis für die Treffer zuständig.

Die E2-Jugend spielte in folgender Aufstellung:

Elyesa Oguz, Gabriel Gwosdz, Elyas Stöckl, Patrik Andrijevic, Jan Kuzmanovic, Nikolas Koupatsis, Lio Stankovic, Paul Gerber.

 


06.04.24

E2-Jugend bietet packenden Fußball

1.Spieltag in Pfingstberg

(SG) Am ersten Spieltag der Rückrunde ging es für die Spieler der E2-Jugend zum SC Pfingstberg/Hochstätt III. Die Mannschaft rund um den Trainer Peter Mildenberger traf sich zu früher Stund um 8:30 Uhr vor Ort. Nach einer kurzen Aufwärmrunde ging es im ersten Spiel gleich gegen den Gastgeber. Das Spiel war hartumkämpft, leider aus Sicht des FC Germania II mit dem besseren Ende für die Hausherren. Anschließend hatten die Kinder eine kleine Pause, die einige nutzten, um ihre Akkus am Kuchenstand wieder aufzuladen. Die Wirkung ließ nicht lange auf sich warten, sodass bereits im nächsten Spiel ein klares 2:0 gegen den SC 08 Reilingen IV eingefahren wurde. Das Spiel war technisch sehr anspruchsvoll von beiden Mannschaften. Packende Zweikämpfe prägten das Spiel, was aber am Ende bei den Zuschauern und Betreuern hängen blieb, war die Disziplin, mit der die Spieler ihre Positionen hielten sowie der Einsatz, um jeden Ball zu kämpfen. Leider waren die beiden kommenden Partien und vor allem das letzte Spiel des Tages eine Demonstration an fußballerischem Können der Gegner. Gegen den FV 03 Ladenburg II gab es so eine 2:5-Niederlage. Speziell im letzten Spiel gegen den VfR Mannheim V wollte einfach nichts zusammenlaufen und man verlor am Ende deutlich mit 1:6. Bei den Friedrichsfelder Torschützen des Tages reihten sich Jan Kuzmanovic, David Gruitoiu, Paul Gerber und Patrik Andrijovic ein.

Die E2-Jugend trat mit folgenden Spielern an:

Gabriel Gwosdz, Elyas Stöckl, David Gruitoiu, Patrik Andrijevic, Lenny Slesiona, Jan Kuzmanovic, Mika Dürr, Paul Gerber

 


27.03.24

Spielplan der E2-Jugend Pool Grau

(wy) Der Spielplan für die E2-Jugend-Frühjahrsrunde:

1.Spieltag (09.03. in Pfingstberg):

FC Germania II – SC Pfingstberg/Hochstätt III

FC Germania II – SC 08 Reilingen IV

FC Germania II – FV Ladenburg II

FC Germania II – VfR Mannheim V

2.Spieltag (16.03. in Altlußheim):

FC Germania II – SG 1983 Viernheim

FC Germania II – SC Rot-Weiß Rheinau III

FC Germania II – SV Altlußheim II

FC Germania II – VfR Mannheim V

3.Spieltag (13.04. in Ketsch):

FC Germania II – FV 08 Hockenheim III

FC Germania II – FC Phönix Mannheim III

FC Germania II – SpVgg Ilvesheim V

FC Germania II – Spvgg 06 Ketsch II

4.Spieltag (20.04. in Herzogenried):

Kinderfestival mit FC Phönix Mannheim III, SC Rot-Weiß Rheinau III, SpVgg Ilvesheim V, SG Oftersheim V.

5.Spieltag (27.04. in Friedrichsfeld):

FC Germania II – VfR Mannheim V

FC Germania II – SV Altlußheim II

FC Germania II – SC Käfertal IV

FC Germania II – SpVgg Ilvesheim V

6.Spieltag (04.05. in Sandhofen):

Kinderfestival mit SKV Sandhofen IV, FV 08 Hockenheim III, SC 08 Reilingen IV, SpVgg 07 Mannheim III.

7.Spieltag (11.05. in Neuostheim):

FC Germania II – SKV Sandhofen IV

FC Germania II – SC Rot-Weiß Rheinau III

FC Germania II – SC Pfingstberg/Hochstätt III

FC Germania II – VfR Mannheim V

 


29.02.24

E2-Jugend glänzt auf eigenem Parkett

Hallencup in Friedrichsfeld

(PM) Am Turnierwochenende des FC Germania Friedrichsfeld ging die E2-Jugend als Gastgeber an den Start. Da der VfR Mannheim nur mit einem Team antrat und der FV Leutershausen kurzfristig abgesagt hatte, blieben nur noch sechs Teams übrig, wodurch  die Turnierleitung zum Umplanen gezwungen war.  Es wurden dann zwei Gruppen à drei Mannschaften gebildet, danach spielten jeweils der Erste gegen den Dritten und die beiden Zweitplatzierten gegeneinander, zum Abschluss folgten dann noch Platzierungsspiele. Da auch die Jung-Germanen nur noch mit einem Team spielen konnten, musste leider bereits am Vormittag  die schwierige Entscheidung getroffen werden, wem mitzuteilen sei, dass er nach seinem Einsatz in der E1-Jugend für das E2-Turnier aussetzen musste, da nicht mehr als zehn Spieler nominiert werden durften. Zum Team zählten dann Mika Dürr, Lenny Slesiona, Leon Morina, Danny Claassen, Jamal Darwish, Edwin Appafram, Bleon Morina, Patrik Andrijevic, Clemens Schöner und Jan Kuzmanovic. Im ersten Spiel gegen den VfR Mannheim gab es nach dem 0:1-Rückstand ein beachtliches 1:1, wobei der F-Jugendliche Clemens Schöner den Ausgleich erzielte. Im zweiten Spiel gegen die SG Hemsbach gab es erneut ein 1:1 und wieder  war Clemens Schöner der Torschütze. Im dritten Spiel gegen den SV 98 Schwetzingen musste das Friedrichsfelder Team eine unglückliche 0:1-Niederlage einstecken. In allen drei Spielen stand Mika Dürr im Tor, und erfüllte seine Aufgabe sehr gut. Im abschließenden Spiel gegen den MFC 08 Lindenhof feierten die Jung-Germanen nach erneutem Rückstand in den letzten zwei Minuten noch einen viel umjubelten 2:1-Sieg, wobei die Tore von dem ebenfalls noch für die F-Jugend spielberechtigten Edwin Appafram sowie von Bleon Morina erzielt wurden.  Spieler und Trainer waren am Ende des Tages glücklich über dieses Happy End und freuten sich auf ihre Medaillen und zum Abschluss die mehr als verdiente Portion Pommes.

 


05.12.23

E2-Jugend gibt noch einmal alles

7.SPIELTAG in Ilvesheim

(SG) Am letzten Spieltag der Hinrunde ging es für die jungen Germanen über die Brücke nach Ilvesheim. Aufgrund der kurzfristigen Absage der Mannschaft aus Feudenheim waren für diesen Herbstmorgen nur drei Spiele à 18 Minuten angesetzt. Der Trainer Peter Mildenberger begrüßte die Kinder und deren Eltern pünktlich um 8:30 Uhr auf dem Parkplatz in Ilvesheim. Nach einer kurzen Aufwärmrunde stand der erste Spiel des Morgens gegen den FV 08 Hockenheim III an. Beide Mannschaften waren hoch motiviert und zeigten den Zuschauern ein tolles Spiel. Das Spiel ging hin und her. Zweimal konnten die Jungs der E2 einen Rückstand noch drehen und erkämpften sich am Ende ein 4:4-Unentschieden. Nach einer fünfminütigen Pause ging es gegen die Hausherren der SpVgg Ilvesheim V. Auch hier zeigten die Kinder beider Mannschaften vollen Einsatz. Tolle Torraumszenen, packende Zweikämpfe und schöne Einzelaktionen machten dieses Spiel wirklich sehenswert. Am Ende musste sich die Mannschaft von der Freien Platte jedoch mit 4:2 geschlagen geben. Im letzten Spiel des Tages hieß der Gegner SC 08 Reilingen IV. Beide Teams gaben noch einmal alles und hängten sich im letzten Spiel des Tages so richtig rein. Es ging hin und her. Die beiden Teams schenkten sich nichts, blieben aber stets fair. Allen Zuschauern war klar: wer hier das erste Tor schießt, entscheidet das Spiel für sich. Eine kleine Unachtsamkeit in der letzten Minute des Spiels sorgte dafür, dass der Sieg am Ende nach Reilingen ging.  Die Friedrichsfelder Torschützen des Tages waren Paul Gerber, Noah Pappe, Nikolas Koupatsis und David Gruitoiu. Zum Abschluss dieses Spieltages konstatierten die Verantwortlichen: „Kopf hoch, das war eine tolle Hinrunde.“ Ein großes Dankeschön gebührte an dieser Stelle Peter Mildenberger und Erich Heuberger. Die beiden Trainer stehen zweimal pro Woche und am Wochenende bei Wind und Wetter auf dem Platz und trainieren mit viel Einsatz und Engagement die Kinder der E-Junioren. Auch zu erwähnen sind alle Helfer, die den Trainings- und Spielbetrieb durch ihren ehrenamtlichen Einsatz unterstützen sowie die Helfer an den Verkaufsständen.

Die E2-Jugend trat mit folgender Aufstellung an:

Paul Gerber, Noah Pappe, Nikolas Koupatsis, David Gruitoiu, Elyas Stöckl, Lenny Slesiona, Jan Kuzmanovic, Gabriel Gwosdz.

 


23.11.23

E2-Jugend zeigt Nehmerqualitäten

6.SPIELTAG in Lindenhof

(CS) Nach einem verschlafenen Start hat die E2-Jugend zum Ende des 6.Spieltags hin noch einmal Kämpferqualitäten gezeigt. Die zwei Wochen ferienbedingter Pause mussten erst einmal weggesteckt werden, zudem drückte das herbstliche Wetter aufs Gemüt, so dass sich die Jung-Germanen zunächst einmal mit den widrigen Bedingungen vereinten. Gegen den Gastgeber MFC 08 Lindenhof III setzte es zum Auftakt eine 0:8-Packung. Doch wenn die Jung-Germanen an diesem Tag eines bewiesen, dann Nehmer- und Aufsteher-Qualitäten. Der Kopf wurde nicht in den Sand gesteckt, bereits im zweiten Spiel gegen die SG Oftersheim IV war gleich eine aufstrebende Tendenz erkennbar. Zwar gab es auch hier am Ende eine 3:6-Niederlage, aber das Vertrauen in die eigene Stärke trieb die Friedrichsfelder in ihr drittes Spiel. Nun sollte es der ASV Feudenheim III zu spüren bekommen und wurde auch intensiv bespielt. Zweimal wechselte die Führung, am Ende hatte der Gegner knapp, aber am Ende doch zählbar mit 3:4 die Oberhand. Zum Abschluss sollte nun das ersehnte Erfolgserlebnis folgen. Gegen die SpVgg Ilvesheim V zeigten die Jung-Germanen eine starke Begegnung, gefielen durch schöne Ballfolgen und erzielten gut herausgespielte Treffer. Zwar stand am Ende mit dem 4:4 wieder kein Sieg, die Steigerung an diesem Tag wurde aber positiv mit auf die Heimreise genommen.

Die E2-Jugend trat mit folgender Aufstellung an:

Elyas Stöckl, Gabriel Gwosdz, David Gruitoiu, Nikolas Koupatsis, Jan Kuzmanovic, Ammar Sadriu, Omar Sadriu

 


13.11.23

Bergstraße gutes Pflaster für E2-Jugend

5.SPIELTAG in Hemsbach

(CS) Zum fünften Spieltag hatte die E2-Jugend eine verhältnismäßig weite Anreise zur SG Hemsbach III zu bewerkstelligen. Drei Partien hatte der Spielplan für die Jung-Germanen vorgesehen, die mit viel Vorfreude und etwas Anspannung antraten. In den Augen der jungen Fußballer war aber deutlich zu sehen, dass es das Ziel war, die Begegnungen positiv zu bestreiten. Das gelang auch bereits in der Auftaktbegegnung gegen den SKV Sandhofen IV. Lina Sebald, Paul Gerber, Mika Dürr und David Gruitoiu schossen die Tore zum 4:2 heraus. Es folgte die Begegnung gegen den VfR Mannheim V, die im Nachhinein fast schon als denkwürdig einzuordnen und ein Musterbeispiel an Leidenschaft und Einsatzwillen ist. Früh lagen die Jung-Germanen in diesem Spiel in Rückstand, doch schon recht schnell gelang der Ausgleich. Der Rhythmus setzte sich fort, jede VfR-Führung ließen die Jung-Germanen nicht auf sich sitzen und konnten den Rückstand jedes Mal egalisieren. Dabei zeigten die Friedrichsfelder nicht nur Moral und Kampfgeist, sondern auch fußballerisch tolle Einlagen. Zur Spielerin des Spiels avancierte Lina Sebald, die dreimal einnetzte und damit einen großen Beitrag leistete zum Endstand von 5:5. Weiterhin trafen Paul Gerber und Mika Dürr. Im letzten Spiel knüpften die Friedrichsfelder Germanen an diese Leistung an und holten sich als Krönung des Tages einen 4:2-Sieg gegen die SG Hemsbach III. Paul Gerber mit einem Doppelpack sowie David Gruitoiu und Lina Sebald erzielten die Tore. Nach diesem erfolgreichen Spieltag traten die Jung-Germanen sowie die Betreuer Peter Mildenberger und Christian Stöckl, aber auch die Eltern und Freunde die Heimreise an mit dem Gefühl, an der Bergstraße ein gutes Pflaster gefunden zu haben.

Die E2-Jugend trat mit folgenden Spielern an:

Paul Gerber, David Gruitoiu, Elyesa Oguz, Gabriel Gwosdz, Mika Dürr, Ammar Sadriu, Omar Sadriu, Elyas Stöckl, Lina Sebald.

 


28.10.23

Ausgeglichene Bilanz für E2-Jugend

4.SPIELTAG in Sandhofen

(CS) Am vierten Spieltag der Herbstrunde hatte die E2-Jugend die weite Anreise zum SKV Sandhofen IV zu bewältigen. Schon früh setzte sich der Germania-Konvoi in Bewegung, um pünktlich im Mannheimer Norden einsatzbereit zu sein. Das nun doch schon herbstliche Wetter zwang den einen oder anderen Spieler und Trainer dazu, sich doch etwas dicker einzupacken. Dennoch kamen die Jung-Germanen schnell auf Betriebstemperatur und lieferten sich mit der SG Oftersheim V einen tollen Schlagabtausch. Es ging hin und her und am Ende gab es sieben Treffer zu bewundern, leider schossen die Oftersheimer beim 3:4 ein Tor mehr. Das sollte im zweiten Spiel besser werden und das was sich die jungen Nachwuchs-Germanen vorgenommen hatten, brachten sie auch tatsächlich auf den Platz. Gegen den FV 08 Hockenheim III rannten die Friedrichsfelder schier um die Wette und belohnten sich schlussendlich mit einem 5:3-Sieg. Die stärkste Mannschaft war mit dem ASV Feudenheim III ausgemacht und so taten sich die Jung-Germanen gegen diesen Gegner auch ausgesprochen schwer. Dennoch waren die Bemühungen da, sich bestmöglich aus der Affäre zu ziehen, was beinahe gelungen wäre. Die Feudenheimer hatten aber den längeren Atem und fuhren einen 3:0-Sieg ein. Zum Abschluss ging es für die Friedrichsfelder noch gegen den Gastgeber. Auch hier zeigten die Friedrichsfelder wieder ihr Können und schossen sogleich eine Führung heraus, die sie bis zur Schlusssirene auch nicht mehr abgaben. Das 3:1 gegen den SKV Sandhofen IV war somit das krönende Ende eines aus Friedrichsfelder Sicht erfolgreichen Spieltags. Die Treffer für die Jung-Germanen an diesem Tag erzielten Mika, Noah, Adrian und Jan.

Die E2-Jugend trat mit folgenden Spielern an:

Patrik Andrijevic, Jan Kuzmanovic, Gabriel Gwosdz, Noah Pappe, Lenny Slesiona, Mika, Adrian Zuschke, Elyas Stöckl.

 


19.10.23

E2-Jugend Gastgeber beim Kinderfestival

3.SPIELTAG in Friedrichsfeld

(SG) Am 3.Spieltag lud die E2-Jugend des FC Germania Friedrichsfeld die Mannschaften SC 08 Reilingen IV, SG Oftersheim IV, SKV Sandhofen IV, SV Rippenweier zum Kinderfestival auf die Freie Platte ein. Besonderheit bei solchen „Turnieren“ ist, dass die Kinder im 3-gegen-3-Modus auf zwei Tore spielen, aber im Gegenzug auch zwei Tore gleichzeitig verteidigen müssen. Der Tag startete bereits früh. Treffpunkt war bereits um 8:15 Uhr. Zu früh für den ein oder anderen, der sich den Schlaf noch aus den Augen reiben musste. Pünktlich um 9 Uhr wurde zentral auf zwei Plätzen gleichzeitig losgelegt. Trotz der frühen Uhrzeit und der noch frischen Temperaturen kamen einige Zuschauer nach Friedrichsfeld, um schönen und abwechslungsreichen Kinderfußball zu sehen. Die Eltern der Heimmannschaft versorgten die mitgereisten Anhänger mit selbstgebackenem Kuchen, Laugenstangen und frischem Kaffee. Auf dem Platz indes ging es hoch her. Alle Mannschaften hängten sich rein. Es wurde um jeden Ball gekämpft aber es blieb stets fair. Nach jedem Spiel folgte der obligatorische Handshake zwischen Spielern und Trainer. Die kleinen Germanen stellten an diesem Vormittag insgesamt drei Mannschaften, die von Christian Stöckl, Erich Heuberger und Gregor Gwosdz betreut wurden. Zwischen den Mannschaften wurde bunt durchgewechselt, sodass jedes Kind an diesem Tag ausreichend Spielzeit bekam. Am Ende waren sich Spieler, Trainer und Helfer einig: Man verbrachte einen sehr schönen Morgen hier bei uns in Friedrichsfeld.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

FC Germania IIa – SC 08 Reilingen IVb               4:7

FC Germania IIb – SG Oftersheim IV                   4:6

FC Germania IIc – SV Rippenweier                      5:8

FC Germania IIc – FC Germania IIb                     6:7

FC Germania IIa – SG Oftersheim IV                   7:6

FC Germania IIc – SC 08 Reilingen IVb               4:5

FC Germania IIb – SKV Sandhofen IV                 7:7

FC Germania IIa – SV Rippenweier                      5:8

FC Germania IIc – SG Oftersheim IV                   2:8

FC Germania IIb – SC 08 Reilingen IVa               4:4

Die E2-Jugend trat mit folgender Aufstellung an:

Gabriel Gwosdz, Elyesa Oguz, Paul Gerber, Enes Bayarakli, Elyas Stöckl, Nikolas Koupatsis, David Gruitoiu, Patrik Andrijevic, Lenny Slesiona, Elias Berthold, Edwin Appafram, Jan Kuzmanovic.

 


09.10.23

E2-Jugend wird ausgebremst

2.SPIELTAG in Friedrichsfeld

(SG) Ein frühes Ende fand der zweite Spieltag der E2-Jugend-Herbstrunde auf der Freien Platte: Der Spieltag musste nach zwei Spielen aufgrund eines medizinischen Notfalls bei einem Zuschauer abgebrochen werden. Doch der Reihe nach: Die Jung-Germanen empfingen die Teams SpVgg Ilvesheim V, FV 03 Ladenburg II, SC Käfertal IV und SG Hemsbach III. Pünktlich um 9 Uhr ertönte der zentrale Anstoßpfiff und der Ball rollte auf zwei Feldern parallel. Im ersten Spiel des Tages hieß der Gegner FV 03 Ladenburg II. Das Spiel war sehr ausgeglichen und am Ende trennten sich beiden Mannschaften 2:2. Nach einer kurzen Pause mussten die Kicker von der Freien Platte gegen die E4-Jugend des SC Käfertal antreten.  Gegen diese Mannschaft war an diesem Morgen kein Kraut gewachsen und unsere Kicker kamen nicht in Tritt. Immer waren die anderen einen Schritt schneller, sodass es am Ende 0:4 aus Sicht der Kleinen Germanen stand. Aufgrund eines medizinischen Vorfalls am Rande der Begegnung bei einer Begleitperson wurde der Spieltag nach langer Unterbrechung nach Absprache mit allen Trainern abgebrochen. Die Torschützen des heutigen Tages für Friedrichsfeld waren Paul Gerber und David Gruitoiu.

Die E2-Jugend spielte mit folgender Aufstellung:

Gabriel Gwosdz, Elyesa Oguz, Paul Gerber, Enes Bayarakli, Elyas Stöckl, Nikolas Koupatsis, David Gruitoiu, Patrik Andrijevic

 


26.09.23

E2-Jugend zufrieden durch Schlusssieg

1.SPIELTAG in Oftersheim

(SG) Lange mussten die Kinder warten, bis es endlich wieder los ging: Das runde Leder rollte wieder. Zum ersten Spieltag der neuen Saison reiste die Mannschaft der E2-Junioren nach Oftersheim. Zum Treffpunkt erschienen alle Spieler mehr als pünktlich. Schon jetzt spürte man die Vorfreude nach der langen Sommerpause. Nach einer kurzen Aufwärmeinheit wurde das erste Spiel des Tages um 11 Uhr gegen die Mannschaft des SV Altlußheim angepfiffen. Lange Zeit war die Mannschaft aus Friedrichsfeld dominierend und erspielte sich einige Torchancen. Leider gelang es den Kindern nicht, das runde Leder über die Linie zu drücken und so erstarkte der Gegner. Dieser nutzte drei Unachtsamkeiten in der Abwehr aus und gewann am Ende mit 4:0. Gregor Gwosdz stand an diesem Spieltag an der Seitenlinie, unterstützt wurde er nach dem ersten Spiel durch Christian Stöckl. In der zweiten Partie war für die Kinder von der Freien Platte gegen die E1 der SG 1983 Viernheim kein Blumentopf zu gewinnen. Die Mannschaft aus Südhessen dominierte die Partie, war in den Zweikämpfen bissiger und nutzte ihre Torchancen gnadenlos aus. Am Ende verlor man die Partie mit 8:0. Nach einer kurzen Pause, in der die kleinen Kicker den Verkaufsstand der Heimmannschaft belagerten, waren die Spieler gestärkt und bereit für das dritte Spiel des Tages. Gegen die Hausherren erspielten sich die Jung-Germanen ein 2:2-Unentschieden. Im Vergleich zu den ersten beiden Partien, war die Mannschaft nun wie ausgewechselt. Durch einen Gewaltschuss von Elyas Stöckl ging die Mannschaft gegen Mitte des Spiels in Führung. Den Zuschauern wurde toller Kinderfußball bei bestem Wetter geboten. Das zweite Tor zum verdienten Unentschieden schoss Anthony Heinrich. Das Remis am Ende spiegelte den Spielverlauf wider und war für beide Mannschaften gerecht. Im letzten Spiel an diesem Vormittag stand man der Mannschaft des SKV Sandhofen IV gegenüber. Es wurde hart um jeden Ball gekämpft, beide Mannschaften hatten unzählige Torchance. Allen Zuschauern war klar, dass die Mannschaft, die das erste Tor erzielt, diese Partie gewinnen würde. Dank einer überragenden Leistung zwischen den Pfosten durch den Torhüter Tom Thomas stand die Null das ganze Spiel über. Anthony Heinrich erlöste die mitgereisten Fans aus Friedrichsfeld gegen Ende der regulären Spielzeit mit dem verdienten Siegtreffer und somit sicherte sich die Mannschaft aus Friedrichsfeld ihren ersten Sieg der neuen Saison.

Die E2-Jugend trat mit folgender Aufstellung an:

Gabriel Gwosdz, Elyesa Oguz, Paul Gerber, Anthony Heinrich, Tom Thomas, Adrian Zuschke, Enes Bayarakli, Elyas Stöckl, Nikolas Koupatsis.

 


22.08.23

Spielplan der Herbstrunde der E2-Jugend (Pool Grau)

(wy) In dieser Woche wurden die Spielpläne für die E2-Jugend-Herbstrunde bekannt gegeben:

1.Spieltag (23.09. in Oftersheim):

FC Germania II – SV Altlußheim

FC Germania II – SG 1983 Viernheim

FC Germania II – SG Oftersheim V

FC Germania II – SKV Sandhofen IV

2.Spieltag (30.09. in Friedrichsfeld):

FC Germania II – FV 03 Ladenburg II

FC Germania II – SC Käfertal IV

FC Germania II – SpVgg Ilvesheim V

FC Germania II – SG Hemsbach III

3.Spieltag (07.10. in Friedrichsfeld):

Kinderfestival mit SC 08 Reilingen IV, SG Oftersheim IV, SKV Sandhofen IV, SV Rippenweier

4.Spieltag (14.10. in Sandhofen)

FC Germania II – SG Oftersheim V

FC Germania II – FV 08 Hockenheim III

FC Germania II – ASV Feudenheim III

FC Germania II – SKV Sandhofen IV

5.Spieltag (21.10. in Hemsbach):

FC Germania II – DJK Feudenheim IV

FC Germania II – SKV Sandhofen IV

FC Germania II – VfR Mannheim V

FC Germania II – SG Hemsbach III

6.Spieltag (11.11. in Lindenhof)

Kinderfestival mit ASV Feudenheim III, MFC 08 Lindenhof II, SG Oftersheim IV, SpVgg Ilvesheim V

7.Spieltag (18.11. in Edingen-Neckarhausen):

FC Germania II – FV 08 Hockenheim III

FC Germania II – DJK Feudenheim IV

FC Germania II – SpVgg Ilvesheim V

FC Germania II – SC 08 Reilingen IV