Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

117 Jahre FC Germania Friedrichsfeld

 

Herzlich Willkommen auf unserer Website.

 

      


Die neue Germania-Chronik "115 Jahre": Erhältlich für 5 Euro



 

Aktuelles:


14.09.20

C-Jugend fertigt den Gegner ab

JSG Friedrichsfeld/ Seckenheim - Pirates FC Frankenthal  9:0

(AR) Schon in den ersten Minuten zeigte sich, dass dieses Spiel nur in eine Richtung verlaufen könnte. Paul-Linus Hotz brachte die JSG in Führung und trotz des schnellen Ausgleichs der Gäste, übernahmen die Friedrichsfelder/ Seckenheimer das Spielgeschehen. So dauerte es auch nicht lange, bis sich dies auch in Toren widerspiegelte. Kapitän Ylli Berisha besorgte umgehend die 2:1-Führung für die JSG Friedrichsfeld/ Seckenheim. Danach spielte nur noch die JSG, vom Gast kam nahezu gar nichts mehr und schnell schraubten Dario Stegarescu, Paul Hotz und Yavuz Genc das Resultat auf 5:1. Im zweiten Durchgang bot sich dasselbe Bild, die JSG hatte zahlreiche Chancen, brachte aber nicht alle im Tor unter. Nach 50 Minuten stand es aus Sicht der Friedrichsfelder/ Seckenheimer durch Treffer von Emir Tanis, Yavuz Genc, Maurice Geis und Malte Moser schon 9:1. Danach hat der Gegner aus Resignation die Partie abgebrochen.

 


13.09.20

Wochenendspielplan

(wy) Am kommenden Sonntag, 20.September, empfängt der FC Germania Friedrichsfeld den FC Hochstätt Türkspor, der mit einem Remis (2:2 beim TSV Neckarau) und einer Niederlage (0:1 gegen den SC Rot-Weiß Rheinau) in die Saison gestartet ist und damit derzeit Rang 13 belegt. Anstoß auf der Freien Platte ist am Sonntag um 16 Uhr, Schiedsrichter der Begegnung wird Rafal Krolik sein.

------

Am kommenden Sonntag, 20.September, empfängt die Zweite den VfL Kurpfalz Neckarau II, der mit zwei Siegen den 2.Tabellenrang belegt. Anstoß auf der Freien Platte ist am Sonntag um 13 Uhr, Schiedsrichter der Begegnung wird Tobias David sein.

------

Am kommenden Samstag, 19.September, tritt die C-Jugend der JSG Friedrichsfeld/ Seckenheim zum ersten Saisonspiel gegen den SC Käfertal an. Die Gäste belegten in der vergangenen Saison mit 6 Siegen und 3 Niederlagen den 4.Tabellenrang. In den letzten drei Spielen der Vorbereitung gab es für die Käfertaler einen Sieg (6:0 gegen den SC Blumenau) und zwei Niederlagen (1:3 gegen die DJK Feudenheim, 0:7 beim FV Fortuna Heddesheim). Anstoß auf der Freien Platte ist am Samstag um 16:30 Uhr, Schiedsrichter der Begegnung wird Kim Kabamba sein.

------

Am kommenden Samstag, 19.September tritt die D1-Jugend der JSG Seckenheim/ Friedrichsfeld beim VfR Mannheim II an. In der vergangenen Saison belegten die Rasenspieler in der Kreisstaffel 2 mit 1 Sieg, 1 Unentschieden und 6 Niederlagen den letzten Tabellenrang. In einem Vorbereitungsspiel trennte sich der VfR Mannheim II vom SC Käfertal II mit 0:0. Anstoß im VfR-Jugendzentrum ist am Samstag um 12:30 Uhr.

------

Am kommenden Samstag, 19.September tritt die D2-Jugend der JSG Seckenheim/ Friedrichsfeld gegen den VfL Hockenheim an. In der Vorsaison waren die Rennstädter nicht mit einer D-Jugend am Spielbetrieb vertreten. Spielbeginn auf der Bezirkssportanlage in Seckenheim ist am Samstag um 14:30 Uhr.

------

Am kommenden Samstag, 19.September, tritt die E-Jugend beim SV Rohrhof an. Die Rohrhöfer belegten in der vergangenen Saison in der Kreisstaffel 8 mit 6 Siegen und 1 Niederlage den 2.Tabellenrang. Anstoß in Rohrhof ist am Samstag um 10 Uhr.

------

Am kommenden Montag, 21.September, empfängt die F-Jugend zwei andere Teams zu einem Blitzturnier auf der Freien Platte. Weiterhin am Start sind die TSG 62/ 09 Weinheim und die SG Oftersheim.  Spielbeginn ist um 16 Uhr.

 


12.09.20

F-Jugend geht nach starkem Start die Kraft aus

Turnier in Gartenstadt

(wy) Zu einer weiteren Standortbestimmung reiste die F-Jugend zum VfB Gartenstadt, wo neben zwei Teams des Gastgebers auch der FC 07 Bensheim am Start war.

FC Germania – VfB Gartenstadt I         7:3

Nach anfänglichem Abtasten übernahm der FC-Nachwuchs mit fortlaufender Spieldauer das Geschehen. Nach schönem Sololauf brachte Fynn Blumhardt seine Farben in Führung. Schön herausgespielt wurde das 2:0, als Julian Radtke mit einem zielgenauen Pass Fynn Blumhardt in Szene setzte und dieser sicher verwandelte. So einfach wollten die Gartenstädter die Jung-Germanen dann doch nicht ziehen lassen und spielten sich nun häufiger vor das FC-Tor. Aber gekonnt verteidigten die Friedrichsfelder ihr Tor oder konnten sich auf Torwart Adrian Maximilian Sann, der einmal mehr ein sicherer Rückhalt seines Teams war, verlassen. Mit einem sehenswerten Schuss verkürzte der VfB, bevor man in die Halbzeit ging. Spielerisch verbessert als noch in Oftersheim, zeigten sich die Jung-Germanen und hielten ihre Position. So konnte man sicher von hinten raus nach vorne spielen und spielte sich in einen wahren Rausch. Francesco Pecaro erzielte nach schöner Vorlage von Jan Kuzmanovic das 3:1. Das vierte Tor erzielte Fynn Blumhardt, der drei Gegenspieler gekonnt umdribbelte und eiskalt abschloss. Richtig spannend wurde es nochmal, als der VfB Gartenstadt I auf 4:2 verkürzen konnte. Aber die Jung-Germanen behielten die Ruhe und überstanden diese nochmals kritische Situation. Mit dem 5:2 machten die Friedrichsfelder den Sack endgültig zu. Torschütze war wieder Fynn Blumhardt  der anschließend auch das 6:2 und 7:2 erzielte. Eine leichte Ergebnis-Korrektur gelang Gartenstadt mit dem 7:3 kurz vor Spielende.

FC Germania – VfB Gartenstadt II        2:4

Nach kurzer Pause wartete mit der 2 Mannschaft des Gastgebers die nächste Herausforderung auf die Jung-Germanen. Auch hier suchte das junge Team sein Heil in der Offensive, ohne aber seine Abwehr-Aufgaben zu vernachlässigen. Zwar hatte man anfangs noch etwas Schusspech, konnte aber durch Julian Radtke das 1:0 erzielen. Leider hielt die Führung nicht lange und die Gartenstädter schlugen zurück und gingen ihrerseits mit 2:1 in Front. Aber Friedrichsfeld konterte durch Noah Pappe, der sich an der Seitenlinie den Ball erkämpfte, vor das Tor zog und Glück hatte, dass sein Schuss vom Innenpfosten den Weg ins Tor fand. So ging man mit einem Remis in die Halbzeit. Gefordert wurden die Jung-Germanen gleich zu Wiederanpfiff. Aber das Team kämpfte leidenschaftlich, grätschte jederzeit beherzt und fair und präsentierte sich geschlossen, zudem konnte  Torwart Adrian Maximilian Sann das eine oder andere Problem sicher lösen.  Leider belohnte man sich in der Folge trotz guter Möglichkeiten nicht und musste ein Eigentor schlucken.  Nun wollten die Jung-Germanen doch noch das Spiel drehen, aber leider war Fortuna nicht mit den Schwarz-Weißen. Am Ende, als die Friedrichsfelder die Brechstange auspackten und alles auf Sieg setzten, wurden sie ausgekontert. Mit etwas mehr Geschick und Glück wäre mehr drin gewesen.

FC Germania – FC 07 Bensheim          3:9

Am Anfang hielten die Jung-Germanen noch gut mit und konnten das Spiel lange offen halten. Julian Radtke schoss unhaltbar zum 1:0 ein. Auch der zwischenzeitliche Ausgleich wurde locker weggesteckt und Fynn Blumhardt legte das 2:1 nach. Aber mit fortschreitender Spieldauer ließen langsam die Kräfte nach, so dass die die Hessen mit einer 3:2-Führung in die Halbzeit gingen. Mit Beginn der zweiten Hälfte stemmten sich die Friedrichsfelder mit letzten Kräften und konnten noch einmal durch Julian Radtke ausgleichen. Aber nach 50 Spielminuten war der Akku endgültig leer und die Bensheimer schossen nun Tor um Tor heraus. Trotzdem waren die Trainer Thomas Gleich und Alexander Sann sehr zufrieden mit dem Auftritt ihrer Spieler.

Die F-Jugend spielte in folgender Aufstellung:

 

Adrian-Maximilian Sann - Fynn Blumhardt,  Julian Radtke, Jan Kuzmanovic,  Noah Pappe, Luca Streiner, Francesco Pecaro

 


09.09.20

Germanen ziehen im Pokal weiter

SC United Weinheim - FC Germania Friedrichsfeld  1:6

(wy) Der FC Germania Friedrichsfeld hat in einem Nachholspiel der 2.Runde des Mannheimer Kreispokals die Hürde SC United Weinheim genommen und mit 6:1 gewonnen. Zum ersten Mal überhaupt traten die Friedrichsfelder bei dem B-Ligisten an. Anfangs taten sich die Germanen bei den engagiert auftretenden Gastgebern noch schwer und hatten Glück, als Tayfun Er eine Großchance freistehend vor FC-Keeper Patrick Holch versemmelte (9.). Bitter war dann bereits in der 13.Minute das verletzungsbedingte Ausscheiden von Stefan Vierling, den Probleme an seinem Knie zum Ausscheiden zwangen. Davon unbeeindruckt legten die Germanen in der 19.Minute das 0:1 durch Alexander Hanselmann vor. Auch in der Folgezeit hielten die Hausherren gut mit und hatten Gelegenheiten zum Ausgleich. Nach einem sehenswerten Spielzug war es dann aber Riccardo Baatz, der das 0:2 besorgte (33.). Tugay Caliskan vom Elfmeterpunkt (36.) sowie erneut Baatz (37.) sorgten noch vor der Pause mit den Toren zum 0:3 und 0:4 für die Vorentscheidung. Nach dem Seitenwechsel legte David Lubaczewski das 0:5 nach (56.), ehe Marvin Zimmermann der verdiente Ehrentreffer für die Weinheimer gelang (60.). Den Schlusspunkt setzte Baatz mit seinem dritten Treffer zum 1:6-Endstand (66.).

Der FC Germania spielte in folgender Aufstellung:

Holch – Zipf, Hoffmann (75.Kunz), Wanzek, Baatz, Nowak, Girgin, Lubaczewski, Calsikan, A.Hanselmann, Vierling (13.Vierling)

 


08.09.20

Zweite erlebt einen Fehlstart

FC Germania Friedrichsfeld II - DJK Fortuna Edingen-Neckarhausen II  0:5

(wy) Die komplett neuformierte 2.Mannschaft des FC Germania ist mit einer 0:5-Niederlage in die neue Saison gestartet. Die Germanen kamen gut ins ins Spiel und ließen zunächst nichts zu. Durch einen Konter ging der Gast aus der Doppelgemeinde durch Serkan Cukurova in Führung (6.). Nach einem Fehler in der FC-Hintermannschaft erhöhte die DJK Fortuna II durch Tobias Machourek auf 0:2 (10.). Ein Eckball der Friedrichsfelder Mannschaft in der 17.Minute ging nach hinten los, denn Cek Ceküc schloss einen Konter zum frühen 0:3 ab. Danach kamen die Germanen im Spiel an und gestalteten das Geschehen ausgeglichen. Mitten hinein in diese Kontrollphase fiel das 0:4 durch Machourek, der erneut nach schnellem Umschaltspiel einen Kontertreffer erzielte (39.). Nach der Pause begann Friedrichsfeld II, musste aber erneut durch einen schnellen Gegenangriff das 0:5 durch Tobias Schroth schlucken (49.). Auch danach gestalteten die Germanen das Geschehen offen, ließen kaum noch etwas zu, konnten selbst aber ebenfalls keine Akzente mehr setzen.

Die Zweite spielte in folgender Aufstellung:

Altinöz – Kaplican, Kilongi, Yerlikaya, Palumbo, Carone, Bekteshi (22.Spagi), M.Schneider, Diede, M.Nalbant (22.Costa), Rusinovci (30.Y.Demiral)

 


07.09.20

Germanen starten mit Sieg in die Saison

FC Germania Friedrichsfeld - VfR Mannheim II  3:1

(wy) Der FC Germania Friedrichsfeld ist erfolgreich in die neue Saison gestartet. Vor stattlicher Kulisse siegten die Schwarz-Weißen gegen den VfR Mannheim II mit 4:2. Durch einen guten Spielzug mit einem Ball in die Schnittstelle der  VfR-Abwehr gingen die Germanen mit 1:0 durch Kevin Nowak in Führung (21.). Dann geriet die FC-Mannschaft in einen kollektiven Tiefschlaf, nach einem langen Ball ging man nicht entschlossen zu Werke und Leon Ono glich für die Gäste aus (30.). Kurz vor der Pause wurde Vincent Zipf nach einem schönen Ball in den Strafraum von den Beinen geholt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Dennis Schenemann zum 2:1 (40.). Schenemann war es dann auch, der den Ball aus spitzem Winkel zum 3:1 unter die Latte drosch (45.). Noch einmal spannend wurde es, als Ono aus dem Gewühl heraus ins linke Toreck traf zum 3:2-Anschluss (52.). Den Schlusspunkt setzten aber die Germanen erneut mit einem verwandelten Foulelfmeter. Erneut war Zipf gefoult worden, dieses Mal war Tugay Caliskan erfolgreich zum 4:2-Endstand (90.+1). Kurz zuvor hatte Marc Hanselmann nach wiederholtem Foulspiel die gelb-rote Karte gesehen.

Der FC Germania spielte in folgender Aufstellung:

Holch – Zipf, Hoffmann, Schenemann (63.Baatz), Meckel (90.Lubaczewski), Wanzek, Nowak, Girgin, M.Hanselmann, Caliskan, A.Hanselmann (78.Haller)

 


06.09.20

Letzter Test der Zweiten entfällt

FC Germania Friedrichsfeld II - Spvgg 06 Ketsch A-Jugend ausgef.

(wy) Die Gäste aus Ketsch sagten die Partie im Vorfeld ab.

 


05.09.20

F-Jugend testet mit mehreren Spielvarianten

SG Oftersheim - FC Germania Friedrichsfeld  27:20

(AS) Nach nur einem Training stand für die F-Jugend des FC Germania der erste Härtetest gegen die befreundete SG Oftersheim an. Gespielt wurde Fünf gegen Fünf und parallel dazu wurde Mini- Fußball, eine Variante mit vier Toren, gespielt. Im ersten Spiel verloren unsere Nachwuchskicker die Partie mit 4:6. Zeitgleich konnte die 2.Mannschaft einen kleinen Achtungserfolg im Spiel Drei gegen Drei erzielen und erreichten ein torloses Remis,  wobei man über weitere Strecke das feldüberlegende Team war. Nun wurden die Felder gewechselt.  Auch hier verschlief das „Team weiß“ (2.Mannschaft) die Anfangsphase der Partie und es fehlte auch noch ein wenig das räumliche Vorstellungsvermögen.  Am Ende zahlte man reichlich Lehrgeld und verlor die Partie mit 3:9. „Team Schwarz“ (1.Mannschaft)  hingegen machte es leider auch nicht besser und verlor ihre Partie ebenfalls mit 0:6. Besser wurde es aus FC-Sicht im anschließendem Vergleich.  Die F1-Jugend lernte aus der Partie und spielte und passte sich nun die Bälle besser zu und kreierte so gute Torchancen und hielt so lange das Spiel ausgeglichen.  Zum Ende war man glücklich und erzwang sich mit 4:3 den ersten Sieg des Tages. Auch die F2-Jugend hatte mit einem Unentschieden ein erfolgreiches Erlebnis gegen einen starken Gegner und hatte am Ende etwas Schusspech, so dass diese Partie 3:3 endete. Anschließend einigten sich die Trainer auf eine Spielfeldgröße und Spielerstärke nach E-Jugend-Regeln.  Auf diesem neuen Gebiet für alle starteten die Friedrichsfelder frech und spielten  sich am Anfang gekonnt nach vorne und führte lange mit 3:1. Leider vergaß man die Abwehrarbeit zum Ende der Partie hin und musste sich am Ende doch noch mit 3:5 geschlagen geben.  Auch im anschließenden Neunmeterschießen hatte die SG das bessere Schussglück auf ihrer Seite.

Die F-Jugend trat mit folgenden Spielern an:

Adrian-Maximilian Sann- Mert Yildiz, Miko Jacob, Noah Pappe, Calogero Amato, Julian Radtke, Jan Kuzmanovic, Leon Morina, Bleon Morina, Francesco Pecaro, Fynn Blumhardt

 


03.09.20

Zweite versiebt Generalprobe

Spvgg 06 Ketsch II - FC Germania Friedrichsfeld II  8:0

(wy) Der letzte Test vor dem Saisonbeginn gegen den A-Ligisten Spvgg 06 Ketsch II sollte einen Härtetest bedeuten. Am Ende stand eine klare 0:8-Niederlage. Die Tore erzielten Ertan Yildirim (14., 38.) und Tobias Hoffmeister (17., 32.) zur 4:0-Pausenführung der Gastgeber. Soweit und bis in die Schlussphase hielt die Zweite insgesamt ganz gut mit. Am Ende schwanden die Kräfte und in den letzten elf Minuten kassierten die Friedrichsfelder noch vier weitere Gegentreffer von Nunzio Putrino (79.), Hoffmeister (82.), Kevin Klebert (83.) und Viraphong Vongpraseut (86.).

Die Zweite spielte in folgender Aufstellung:

P.Schmidt (46.Altinöz) – Kaplican, Kiefer (33.Wieland), Kilongi, Carone, Frasek, Bekteshi, Weippert, Schmied (46.M.Nalbant), Diede, Y.Demiral

 


02.09.20

Wochenendspielplan

(wy) Am kommenden Sonntag, 6.September, empfängt der FC Germania Friedrichsfeld den VfR Mannheim II. Die Rasenspieler belegten in der letzten Saison in der Kreisliga mit 5 Siegen, 5 Unentschieden und 8 Niederlagen den 11.Tabellenrang. In den letzten drei Vorbereitungspartien gab es für den VfR Mannheim II einen Sieg (2:0 beim TSV Amicitia Viernheim II) und zwei Niederlagen (4:5 beim SKV Sandhofen, 2:3 gegen den SC 08 Reilingen). Anstoß auf der Freien Platte ist am Sonntag um 16 Uhr, Schiedsrichter der Begegnung wird Michael Schwechheimer sein.

------

Am kommenden Sonntag, 6.September, empfängt die Zweite zum ersten Rundenspiel die DJK Fortuna Edingen-Neckarhausen II. Das Team aus der Doppelgemeinde belegte in der vergangenen Saison in der Kreisklasse B3 mit 7 Siegen, 3 Unentschieden und 4 Niederlagen den 7.Tabellenrang. In den letzten drei Vorbereitungsspielen gab es für die DJK Fortuna II ein Unentschieden (3:3 bei der SG Ziegelhausen/ Peterstal II) und zwei Niederlagen (5:6 bei der SG Hohensachsen, 3:5 gegen die SG Oftersheim). Anstoß auf der Freien Platte ist am Sonntag um 13 Uhr.

------

Am kommenden Sonntag, 6.September, tritt die F-Jugend zu einer Vorbereitung bei der SG Oftersheim an. Spielbeginn ist um 10 Uhr.

 


01.09.20

Germane Werner Reber feierte 70.Geburtstag

(wy) Werner Reber ist Mitglied beim FC Germania Friedrichsfeld seit dem 1.Januar 1959. Für seine inzwischen mehr als 60 Jahre währende Vereinstreue wurde er im vergangenen Jahr auf der Weihnachtsfeier des Vereins ausgezeichnet. Im Alter von 9 Jahren ist Werner Reber dem Fußballverein in Friedrichsfeld beigetreten und durchlief sämtliche Jugend-Jahrgänge. Ab 1968 wechselte er in den Aktivenbereich und absolvierte für die Ligamannschaft des FC Germania insgesamt 23 Partien und erzielte dabei drei Tore. Sein Markenzeichen war seinerzeit sein starker linker Fuß, den er auf der Außenbahn bei seinen Flankenläufen häufig zum Einsatz brachte. Nach seiner aktiven Karriere war Werner Reber noch einige Jahre in der AH-Mannschaft des Vereins im Einsatz. Im Jahre 1994 erhielt Werner Reber die Silberne Ehrennadel, fünf Jahre später folgte die Goldene Ehrennadel für 40 Jahre Mitgliedschaft und im Dezember 2019 die Auszeichnung für 60 Jahre Vereinstreue. Am 31.August 2020 feierte Werner Reber seinen 70.Geburtstag, wozu ihm der FC Germania Friedrichsfeld corona-konform mit einem Besuch und Abstand gratulierte. 

 


31.08.20

Germanen überspringen erste Pokal-Hürde

FC Germania Friedrichsfeld - MFC 08 Lindenhof  3:2

(wy) Der FC Germania Friedrichsfeld hat die 1.Runde im Mannheimer Kreispokal erfolgreich bestritten. Gegen den MFC 08 Lindenhof siegte die Dehoust-Elf am Ende verdient mit 3:2. Die Germanen erwischten einen Blitzstart, bereits nach 20 Sekunden setzte Benjamin Wanzek einen Kunstschuss aus spitzem Winkel ins lange Tordreieck zum 1:0 (1.). Nur sechs Minuten später konterten die Gäste aus Lindenhof den Rückstand. Nach einer Flanke auf den zweiten Pfosten stand Oliver Schlick frei und traf zum Ausgleich (7.). Danach verloren die Friedrichsfelder den Faden und überließen dem MFC das Geschehen, hielten sich aber schadlos. Nach dem Seitenwechsel erwischten die Schwarz-Weißen den besseren Start: Mit einem Volleyschuss von der Strafraumgrenze ins lange Eck legte Ninoslav Mitov mit dem 2:1 wieder vor (50.) Doch es wurde weiterhin eine zähe Angelegenheit. In der 71.Minute war es wiederum Schlick, der für die Gäste den Ausgleich besorgte. In der Schlussphase demonstrierten die Germanen noch einmal ihre Offensivwucht. Riccardo Baatz legte sehenswert per Hacke auf Anthony Meckel auf und der erzielte den 3:2-Siegtreffer (81.).

Der FC Germania spielte in folgender Aufstellung:

Holch – Zipf, Hoffmann (81.A.Hanselmann), Hoppe, Schenemann (60.Baatz), Meckel, Wanzek (89.Vierling), Nowak, Girgin, Caliskan, Mitov (71.M.Hanselmann)

 


24.08.20

Wochenendspielplan

(wy) Am kommenden Samstag, 30.August, empfängt der FC Germania Friedrichsfeld den MFC 08 Lindenhof zu einem Nachholspiel der ersten Kreispokalrunde. In der vergangenen Saison landeten die Lindenhöfer mit 6 Siegen und 12 Niederlagen auf dem 13.Tabellenrang. In den letzten drei Ligaspielen vor der Corona-Pause gab es für den MFC drei Niederlagen (1:5 gegen den FV Leutershausen, 0:4 beim TSV Amicitia Viernheim, 0:1 beim FV 03 Ladenburg). Aus den vergangenen Jahren heraus waren die Partien gegen den MFC 08 Lindenhof stets sehr intensive und hitzige Duelle. Spielbeginn ist am Samstag um 15 Uhr. Der Sieger aus dieser Erstrundenpartie trifft in der 2.Runde auf den SC United Weinheim.

------

Am kommenden Freitag, 28.August, tritt die Zweite zu einem weiteren Testspiel bei der Spvgg 06 Ketsch II an, die in der vergangenen Saison in der Kreisklasse A1 mit 5 Siegen, 2 Unentschieden und 11 Niederlagen den 12.Tabellenrang belegte. In den letzten drei Spielen gab es für die Ketscher einen Sieg (2:1 gegen den FV 03 Ladenburg) und zwei Niederlagen (2:7 gegen den FC Hochstätt Türkspor, 0:7 beim FC Olympia Kirrlach II). Anstoß in Ketsch ist am Freitag um 19 Uhr.

------

Am kommenden Sonntag, 30.August, empfängt die Zweite zu einem weiteren Testspiel die A-Jugend der Spvgg 06 Ketsch, die in der vergangenen Saison in der Kreisklasse mit 6 Siegen und 1 Niederlage Herbstmeister wurde. In den letzten drei Spielen der Vorsaison gab es für den Ketscher Nachwuchs ein Remis einen Sieg (3:2 gegen den SC 08 Reilingen), ein Remis (2:2 gegen die DJK Feudenheim) und eine Niederlage (2:4 beim SC Käfertal II). Anstoß auf der Freien Platte ist am Sonntag um 12 Uhr.

 


23.08.20

Zweite ist nach hinten raus stärker

FC Germania Friedrichsfeld II - FC Hochstätt Türkspor II  1:1

(wy) Nach dem 3:1 beim TSV 47 Schönau II in der Vorwoche erreichte die Zweite im Testspiel gegen den FC Hochstätt Türkspor II erneut einen Teilerfolg. FC-Trainer Steffen Schäfer schickte eine völlig neue Formation auf den Platz. Als Folge daraus agierte der Gast zunächst besser und stand organisierter und ging in der 27.Minute nach einem Torwartfehler mit 1:0 in Führung. Nach dem Seitenwechsel schickte Trainer Schäfer neue Kräfte aufs Feld und Friedrichsfeld II wurde immer dominanter. In der 78.Minute wurde Marco Carone schön von Sergej Diede angespielt und erzielte den Ausgleich. Danach hatten die Friedrichsfelder noch einige gute Chancen, um das Ergebnis nach oben zu schrauben, blieben aber glücklos.

Die Zweite spielte in folgender Aufstellung:

Schmidt – Kaplican, M.Nalbant (22.Bekteshi), M.Schneider, Kilongi, Carone, Frasek, Schmied, Diede (32.Bajrami/ 39.Wieland), Y.Demiral, Weippert

 


22.08.20

Germanen brechen in der zweiten Halbzeit ein

FC Germania Friedrichsfeld - FV Brühl  1:8

(wy) Der FC Germania Friedrichsfeld hat im Testspiel gegen den klassenhöheren Landesligist FV Brühl eine herbe Packung einstecken müssen. Am Ende der 90 Minuten stand eine 1:8-Niederlage. Im ersten Durchgang hielt die Dehoust-Elf gegen den Kontrahenten noch gut mit und konnte sich eine halbe Stunde lang schadlos halten. Dann war Yusuf Demirci zur Stelle und erzielte das 0:1. Nach dem Seitenwechsel ging durch zahlreiche Wechsel bei den Friedrichsfeldern der Faden völlig verloren. Nach Demircis 0:2 (48.) konnte Ninoslav Mitov für die Germanen nochmal verkürzen – 1:2 (52.). Doch dann fielen die Tore wie reife Früchte. In der Folgezeit trugen sich noch Tim Hoffmann (69.), Alagie Camara (76.) sowie dreimal Alexander Cermak (80., 82., 90.) in die Torschützenliste ein.

Der FC Germania spielte in folgender Aufstellung:

Holch – Hoffmann, Hoppe, Schenemann, Meckel, Haller, Nowak, Girgin, M.Hanselmann, Caliskan, A.Hanselmann // Eingewechselt: Kunz, Zipf, Dreesbach, Lubaczewski, Baatz, Mitov, Vierling, Palumbo

 


19.08.20

Spielplan der Kreisklasse B1

(wy) In dieser Woche wurde der Spielplan für die Kreisklasse B1 verabschiedet:

06.09., 13:00 Uhr   DJK Fortuna Edingen-Neckarhausen II (H)

13.09., 15:00 Uhr   VfL Hockenheim (A)

20.09., 13:00 Uhr   VfL Kurpfalz Neckarau II (H)

27.09., 12:30 Uhr   SC Rot-Weiß Rheinau II (A)

04.10., 13:00 Uhr   FV 08 Hockenheim II (A)

11.10., 13:00 Uhr   FC Viktoria Neckarhausen II (H)

18.10., 13:00 Uhr   TSG Rheinau II (A)

15.10., 13:00 Uhr   SC 08 Reilingen II (H)

01.11., 12:30 Uhr   MFC 08 Lindenhof II (A)

08.11., 12:30 Uhr   1.FC Turanspor Mannheim II (H)

15.11., 12:30 Uhr   TSG Eintracht Plankstadt II (A)

22.11., 13:00 Uhr   SG Oftersheim II (H)

29.11., 12:30 Uhr   SV Rohrhof II (A)

06.12., 12:00 Uhr   SV Altlußheim II (H)

13.12., 12:00 Uhr   SC Olympia Neulußheim II (A)           

 


17.08.20

Zweite mit erstem Erfolgserlebnis

TSV 47 Schönau II - FC Germania Friedrichsfeld II  1:3

(wy) Einen ersten Testspielerfolg feierte die Zweite, die beim B-Ligisten TSV 47 Schönau II mit 3:1 gewann. Dabei präsentierte sich die Elf von Trainer Steffen Schäfer gegenüber des ersten Auftritts stark verbessert. Im ersten Durchgang gestaltete sich das Geschehen weitgehend ausgeglichen, den einzigen Treffer setzten die Hausherren allerdings bereits früh in der Partie. Ein Fehler im Spielaufbau brachte den TSV Schönau II ins Spiel, der Ball kam zu Timo Mosbacher und dieser erzielte das 1:0 für die Nord-Mannheimer (6.). Doch die Germanen zeigten eine tolle Moral und eine klare Leistungssteigerung. Nach dem Seitenwechsel trafen die Friedrichsfelder zum vielumjubelten Ausgleich. Blerim Bajrami setzte Agron Bekteshi geschickt in Szene und der markierte das 1:1 (51.). Nur wenige Augenblicke später hatte sich Marco Corone schön durchgesetzt, passte vor dem Tor uneigennützig zum mitgelaufenen Andre Frasek und der drückte das Leder über die Linie zum 1:2 (55.). In die stärkste Phase hinein fiel dann das 1:3. Bajrami brachte eine schöne Flanke auf Corone und dieser netzte ein (62.). In der Folgezeit waren die Germanen weiter spielbestimmend und hatten noch einige gute Torgelegenheiten. Die größte Chance zum Torerfolg hatten aber die Hausherren, die einen zweifelhaften Strafstoß zugesprochen bekamen, den FC-Torsteher Tugay Altinöz aber hervorragend parierte.

Die Zweite spielte in folgender Aufstellung:

Schmidt – E.Nalbant, Yerlikaya, M.Nalbant, Kilongi, Carone, Frasek, Bekteshi, Bajrami, Kaya, Schmied // Eingewechselt: Altinöz, Schneider, Hanf, Y.Demiral

 


14.08.20

Spielplan der E-Jugend-Kreisstaffel 5

(wy) In dieser Woche wurde der Spielplan für die E-Jugend des FC Germania Friedrichsfeld bekannt gegeben:

19.09., 10:00 Uhr   SV Rohrhof (A)

26.09., 11:30 Uhr   Spvgg 06 Ketsch (H)

10.10., 11:30 Uhr   FV 08 Hockenheim (A)

17.10., 11:30 Uhr   SC Rot-Weiß Rheinau (H)

31.10., 12:00 Uhr   SC Käfertal (A)

07.11., 10:00 Uhr   DJK Fortuna Edingen-Neckarhausen (A)

14.11., 11:00 Uhr   SV Altlußheim (H)