Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 E1-JUGEND

 

 Saison 2023/ 24  (Jahrgang 2013/ 2014)

 


 

 Trainer:                                     

 

                          

 

Peter Mildenberger

 


Training:

 

Dienstag 17.00 bis 18.30 Uhr

 


 Spielplan

1.Spieltag (09.03. in Herzogenried):

2.Spieltag (16.03. in Ilvesheim):

3.Spieltag (13.04.):

4.Spieltag (20.04. in Friedrichsfeld):

5.Spieltag (27.04. in Friedrichsfeld):

6.Spieltag (04.05. in Friedrichsfeld):

7.Spieltag (11.05. in Weinheim):

 


07.05.24

Kinderfestival der E1-Jugend bietet viele Tore

4.Spieltag in Friedrichsfeld

(JC) Die E1-Jugend stellte beim Kinderfestival  auf der heimischen Freien Platte zwei Mannschaften und sorgte für eine Fülle an aufregenden Momenten. Gespielt wurde im Modus Drei gegen Drei auf vier Tore. Das Team A von Friedrichsfeld erlebte einen turbulenten Start in das Festival, als es sich der Herausforderung gegen die TSG 62/09 Weinheim II (Team B) stellte. Trotz eines kämpferischen Einsatzes mussten sich die Jung-Germanen mit einem Endstand von 2:7 geschlagen geben. Doch das Team ließ sich nicht entmutigen und bewies seine Stärke im anschließenden Spiel gegen den FC Türkspor Mannheim. In einem packenden Duell behielten die Friedrichsfelder die Nerven und sicherten sich einen knappen Sieg mit 10:9. Doch die Herausforderungen hörten hier nicht auf, denn im nächsten Spiel gegen die SpVgg 07 Mannheim zeigte sich eine harte Konkurrenz. Trotz eines tapferen Einsatzes mussten sich die Jung-Germanen mit einem Ergebnis von 4:6 geschlagen geben, jedoch zeigte die Mannschaft eine beeindruckende Leistung auf dem Feld. Auch Team B von Friedrichsfeld sorgte für Furore auf dem Spielfeld. Mit einer beeindruckenden Vorstellung überzeugte das Team im ersten Spiel gegen die TSG 62/09 Weinheim II (Team A) und sicherte sich einen souveränen Sieg mit 8:2. Doch auch für die Friedrichsfelder standen anspruchsvolle Herausforderungen bevor. Im Spiel gegen TSG 62/09 Weinheim II (Team B) lieferten sich beide Mannschaften ein intensives Duell, das letztendlich mit einem knappen Sieg für Weinheim II endete, das Ergebnis lautete 3:5. Trotz dieser Niederlage zeigte die Heimmannschaft eine starke kämpferische Leistung. Das Highlight des Festivals war zweifellos das Spiel von Germania B gegen den LSV 64 Ladenburg. In einem hochspannenden und torreichen Match lieferten sich beide Mannschaften einen packenden Schlagabtausch. Am Ende behielt Ladenburg die Oberhand und sicherte sich den Sieg mit einem Ergebnis von 10:7. Dennoch konnte sich Friedrichsfeld B für eine starke Leistung auf dem Platz feiern lassen. Einen ganz besonderen Leckerbissen boten die Friedrichsfelder Nachwuchskicker im vereinsinternen Duell von Team B gegen Team A. Die ersten sieben Minuten gehörten ganz klar dem Team B, das bereits mit 4:0 führte, ehe Team A der Anschlusstreffer gelang. Team B zog dann aber sogar auf 6:1 davon, konnte diesen Vorsprung aber nicht über die zwölf Minuten Spieldauer retten. Team A holte Tor um Tor auf und sicherte sich sogar noch ein 6:6-Unentschieden. Insgesamt war das Kinderfestival des FC Germania Friedrichsfeld ein voller Erfolg, das nicht nur spannende Spiele, sondern auch Fairplay und Teamgeist auf höchstem Niveau bot.

Die E1-Jugend trat mit folgenden Spielern an:

Team A: David Gruitoiu, Alexander Eichhorn, Leon Morina, Bleon Morina und Jamal Darwish.

Team B: Danny Claassen, Lina Sebald, Edwin Appafram, Clemens Schöner, Jan Kuzmanovic.

 


23.04.24

E1-Jugend kommt nur schwer in Fahrt

3.Spieltag in Rheinau

(JC) Nach drei spielfreien Wochenenden kamen die Jung-Germanen beim Spieltag beim SC Rot-Weiß Rheinau nur schwer in Fahrt. Im ersten Spiel gab es gegen die Heimmannschaft von Rot-Weiß Rheinau I ein klares 0:3. In der darauffolgenden Begegnung gegen Rheinau II fanden die Germanen besser ins Spiel. Die Gastgeber waren zwar deutlich besser, doch konnte Friedrichsfeld nach einem Doppelpack von Bleon Morina und einem Treffer von Edwin Appafram drei Tore erzielen. Dennoch lautete der undankbare Endstand 3:4. In der 20minütigen Pause gab Trainer Erich Heuberger seinen Spielern nochmals mit, sich mehr zu konzentrieren und besser zum Ball zu stehen. Die Ansage wirkte und die Jungs waren sichtbar wacher. Der Abwehrspieler Jan Kuzmanovic eröffnete das Torspektakel gegen die SG Oftersheim II mit einem schönen Weitschuss. Bleon Morina mit drei und Jamal Darwish mit zwei Treffern legten nach, sodass es am Ende ein 6:4 für den FC Germania stand. Im letzten Spiel gegen den SC Pfingstberg/Hochstätt II waren die Jung-Germanen klar überlegen, vergaben aber Chance um Chance. Nach gefühlt 20 Torchancen machte Danny Claassen das 1:0. Pfingstberg/Hochstätt II war zwar deutlich unterlegen, jedoch die effektivere Mannschaft. Aus fünf Torchancen machten sie am Ende zwei Tore, so dass Endresultat unfassbar 1:2 lautete. 

Die E1-Jugend trat mit folgenden Spielern an:

Jan Kuzmanovic, Danny Claassen, Noah Pappe, Jamal Darwish, Leon Morina, Bleon Morina, Elias Berthold, Alexander Eichhorn, Edwin Appafram.

 


16.04.24

Zwei Siege, zwei Niederlagen für E1-Jugend

2.Spieltag in Ilvesheim

(JC) Zum zweiten Spieltag der Frühjahrsrunde reiste die E1-Jugend über die Neckarbrücke zur SpVgg Ilvesheim II. Gerne wollte der Friedrichsfelder Spielertross an die ansprechenden Leistungen der Vorwoche anknüpfen. Der Schuss ging aber zunächst einmal nach hinten los, gegen das Team des Gastgebers ließen sich die Jung-Germanen vom grauen und nasskalten Wetter anstecken und agierten wenig euphorisch. Durch Leichtsinnsfehler wurde der Gegner zum Toreschießen eingeladen, so dass die beiden Treffer von Jamal Darwish und Bleon Morina bei der 2:4-Niederlage nicht ausreichten. In der zweiten Partie gegen den LSV 64 Ladenburg drehten die Friedrichsfelder Jugendspieler aber richtig auf. Zwei Krachertore von Lina Sebald aus der Distanz sorgten dann auch für ein Raunen und Begeisterung beim Publikum. Nach den gespielten 15 Minuten durften sich die Jung-Germanen dann auch über einen verdienten 6:1-Erfolg freuen, neben Lina Sebalds Doppelpack durfte sich auch Bleon Morina zweimal in die Schützenliste eintragen, zudem waren Noah Pappe und Jamal Darwish erfolgreich. Dritter Gegner war der FC Türkspor Mannheim, gegen den sich eine turbulente Partie entwickeln sollte. Nach einer 3:1-Führung gerieten die Friedrichsfelder nur wenig später in einen 3:4-Rückstand, zog dann wieder mit 5:4 davon, um am Ende doch noch mit 5:7 zu verlieren. Hier hießen die Friedrichsfelder Torschützen Edwin Appafram (3), Lina Sebald und Noah Pappe. Im letzten Spielen ließen die Jung-Germanen ihr Können einmal mehr aufblitzen und ließen der SG Oftersheim II keine Chance. 8:3 hieß es am Ende nach Treffern von Bleon Morina (3), Lina Sebald, Jamal Darwish (je 2) und Edwin Appafram. Letztlich lautete die Bilanz zwei Siege und zwei Niederlagen, womit sich Trainer Peter Mildenberger einverstanden zeigte.

Die E1-Jugend trat mit folgenden Spielern an:

Lina Sebald, Bleon Morina, Leon Morina, Danny Claassen, Jamal Darwish, Alexander Eichhorn, Noah Pappe, Edwin Appafram.

 


04.04.24

E1-Jugend mit starkem Auftakt

1.Spieltag im Herzogenried

(JC) Zum ersten Spieltag der Frühjahrsrunde traten die Spieler der E1-Jugend beim FC Phönix Mannheim II an. Die äußeren Bedingungen mit allmählich aufwärmenden Temperaturen ließen die Vorfreude auf Fußball unter freiem Himmel an diesem Tag deutlich anwachsen. Zum Start gab es gegen die Mannschaft des Gastgebers eine abwechslungsreiche, ja fast schon turbulente Partie. Nach ständigem Führungswechsel und vielen Torraumszenen stand es am Ende 5:4 für die Gastgeber-Mannschaft, die Friedrichsfelder Treffer steuerten Bleon Morina, Jama Darwish, Danny Claassen und Omar Sadriu bei. Mit dem Willen, es besser zu machen, starteten die hochmotivierten Friedrichsfelder Nachwuchskicker in die zweite Partie gegen den VfB Gartenstadt II. Danny Claassen brachte seine Farben früh mit 1:0 in Führung. Aufopferungsvoll verteidigte das leidenschaftlich kämpfende Friedrichsfelder Team diesen Vorsprung, musste aber eine Minute vor dem Ende den Ausgleich hinnehmen. Die dritte Begegnung gegen den SC Rot-Weiß Rheinau  sollte nun aber die Wende bringen. Leider mussten die Jung-Germanen trotz Treffer von Lina Sebald und Bleon Borina auch hier eine 2:3-Niederlage einstecken und schnupperten abermals lange an einem Unentschieden. Gleiches Schicksal ereilte die Friedrichsfelder E1-Jugend im Abschlussspiel gegen die DJK Feudenheim III. Hier stand es kurz vor Ende 2:3 (Tore: Lina Sebald, Danny Claassen) aus Sicht der Jung-Germanen, da bot sich Danny Claassen die Monsterchance auf den Ausgleich, jedoch schoss der Friedrichsfelder Schützling wahrscheinlich etwas überrascht über so viele Freiheiten etwas überhastet in die Arme des Torhüters. Trotz der Resultate boten die Jung-Germanen eine starke Mannschaftsleistung und boten in jedem Spiel Paroli und befanden sich in allen Partien auf Augenhöhe.

Die E1-Jugend trat mit folgenden Spielern an:

Jamal Darwish, Lina Sebald, Omar Sadriu, Ammar Sadriu, Danny Claassen, Edwin Appafram, Bleon Morina, Elias Berthold.

 


20.03.24

Spielplan der E1-Jugend Pool Rot

(wy) Der Spielplan für die E1-Jugend-Frühjahrsrunde:

1.Spieltag (09.03. in Herzogenried):

FC Germania – FC Phönix Mannheim II

FC Germania – VfB Gartenstadt II

FC Germania – SC Rot-Weiß Rheinau

FC Germania – DJK Feudenheim III

2.Spieltag (16.03. in Ilvesheim):

FC Germania – SpVgg llvesheim II

FC Germania – LSV 64 Ladenburg

FC Germania – FC Türkspor Mannheim

FC Germania – SG Oftersheim II

3.Spieltag (13.04.):

FC Germania – SC Rot-Weiß Rheinau

FC Germania – SC Rot-Weiß Rheinau II

FC Germania – SG Oftersheim II

FC Germania – SC Pfingstberg/Hochstätt II

4.Spieltag (20.04. in Friedrichsfeld):

Kinderfestival mit LSV 64 Ladenburg, FC Türkspor Mannheim, SpVgg 07 Mannheim II, TSG 62/ 09 Weinheim II.

5.Spieltag (27.04. in Friedrichsfeld):

FC Germania – SG Oftersheim III

FC Germania – FV 08 Hockenheim II

FC Germania – SV Schriesheim II

FC Germania – VfL Kurpalz Neckarau II

6.Spieltag (04.05. in Friedrichsfeld):

Kinderfestival mit TSV Neckarau III, SV Schriesheim II, SC Pfingstberg/ Hochstätt II, SC Rot-Weiß Rheinau.

7.Spieltag (11.05. in Weinheim):

FC Germania – TSG 62/ 09 Weinheim II

FC Germania – SC Pfingstberg/Hochstätt II

FC Germania – LSV 64 Ladenburg

FC Germania – FV 08 Hockenheim II    

 


18.03.24

E1-Jugend schlägt sich mit Rumpftruppe wacker

Vorbereitungsturnier in Schwetzingen

(JC) Eine Woche vor dem Beginn der Frühjahrsrunde ist die E1-Jugend des FC Germania Friedrichsfeld zu einem Vorbereitungsturnier beim SV 98 Schwetzingen angetreten. Das frühlingshafte Wetter schlug sich sogleich auch auf die Spiellaune der Fußballkinder über. So erwischten die Jung-Germanen gegen den FV 03 Ladenburg einen Blitzstart und gingen nach zwei Toren von Bleon Morina mit 2:0 in Führung. Dann riss leicht der Faden und der Gegner aus der Römerstadt kämpfte sich ins Spiel zurück und drehte die Partie. Zwar gelang Edwin Appafram noch einmal eine zwischenzeitliche Ergebniskorrektur, am Ende hieß es aber 3:5 aus Friedrichsfelder Sicht. Im zweiten Spiel gegen die Gastgeber-Mannschaft aus Schwetzingen ließ Alexander Eichhorn mit einem sehenswerten 20-Meter-Kracher aufhorchen. Sein Treffer, und auch das zweite Friedrichsfelder Erfolgserlebnis in dieser Begegnung reichten aber nicht aus, um die 2:5-Niederlage zu vermeiden. Im dritten Spiel wartete der SC Olympia Neulußheim, der mit 2:0 die Oberhand behielt. In der Zwischenrunde ging es nun gegen den SV Rohrhof und hier drehten die Jung-Germanen förmlich auf. Danny Claassen und Bleon Morina jeweils mit einem Doppelpack sowie Edwin Appafram schossen einen 5:0-Sieg heraus. Im abschließenden Finale der Gruppendritt- und viertplatzierten ging es erneut gegen den FV 03 Ladenburg. Danny Claassen war abermals erfolgreich, die Römerstädter blieben am Ende der Spielzeit aber dennoch die siegreiche Mannschaft. Unterm Strich muss man der Friedrichsfelder Mannschaft aber dennoch ein starkes Auftreten bescheinigen, vor allem, da man bedenken muss, dass keine Auswechselspieler zur Verfügung standen.

Die E1-Jugend trat mit folgenden Spielern an:

Leon Morina, Bleon Morina, Elias Berthold, Danny Claassen, Edwin Appafram, Alexander Eichhorn.

 


22.02.24

E1-Jugend verkauft sich teuer

Hallencup in Friedrichsfeld

(EH) Hochmotiviert und mit breiter Brust versammelte sich die E1-Jugend des FC Germania Friedrichsfeld in der Lilli-Gräber-Halle, um als Gastgeber vier weitere Mannschaften zu begrüßen. Den jungen Fußballern war der Ehrgeiz, vor den eigenen Zuschauern ein bestmögliches Resultat zu erzielen, deutlich anzumerken. Hier wurde einmal mehr deutlich vor Augen geführt, was ein Heimvorteil im Fußball tatsächlich bewirken kann. Die Friedrichsfelder E1- Jugend ging demnach auch mit zwei Teams, Friedrichsfeld A und Friedrichsfeld B, ins Rennen. Dem großen Favoriten VfR Mannheim trotzte der FC Germania Friedrichsfeld A ein 1:1 ab. In der zweiten Partie siegten die Jung-Germanen gegen die SG Hemsbach mit 1:0. Am Ende stand das Team mit dem VfR Mannheim punkt- und torgleich auf Platz eins. Die Mannschaft Friedrichsfeld B machte es ebenfalls spannend und schlug sich in ihrer Gruppe hervorragend. Dem 0:1 gegen den SV 98 Schwetzingen ließ die von Erich Heuberger betreute Mannschaft ein 2:1-Sieg in einem hochklassigen Spiel gegen den MFC 08 Lindenhof folgen. Unterm Strich überzeugten die beiden Friedrichsfelder E1-Jugend-Mannschaften durch sehr engagierte Auftritte, die auch die Trainer und Betreuer begeistert und zufrieden zurückließen. 

 


13.01.24

E1-Jugend mit gelungenem Vorrundenende

7.SPIELTAG in Edingen-Neckarhausen

(JC) Die E1-Jugend des FC Germania Friedrichsfeld absolvierte ihren letzten Spieltag vor der Winterpause bei der DJK Fortuna Edingen-Neckarhausen. Geprägt war der Vormittag im Sport- und Kulturzentrum von Regenschutz und tristem Winter-Grau. Es oblag den Spielern von Trainer Erich Heuberger, dafür zu sorgen, dass es den Besuchern aufgrund der sportlichen Darbietungen trotzdem warm wurde. Und das gelang auch über weite Strecken. Das große Manko der letzten Wochen konnte dieses Mal beseitigt werden. Der mittlerweile obligatorischen Startniederlage entgegneten die Jung-Germanen dieses Mal mit einem 2:1-Sieg gegen den FV 1918 Brühl zum Auftakt. Edwin Appafram und Bleon Morina hießen hier die Torschützen. Mit breiter Brust und einem guten Gefühl ging es dann in die zweite Begegnung gegen den als Favorit der Gruppe titulierten SV 98 Schwetzingen. Doch auch hier zeigten die Jung-Germanen eine forsche und unbekümmerte Leistung und brachten den Top-Gegner an den Rande einer Niederlage. 3:4 hieß  es am Ende, ein Ergebnis, das die Verantwortlichen dennoch zufrieden zurückließ. Daran anknüpfen und für ein Erfolgserlebnis sorgen, lautete die Devise für Spiel Nummer drei gegen die Gastgeber-Mannschaft. Hart umkämpft war auch diese Begegnung und es zeichnete sich früh ab, dass die beiden Abwehrreihen das Treiben bestimmen sollten. Am Ende der zwanzigminütigen Spielzeit hatte der Ball nur einmal die Torlinie überschritten - leider ins Netz des Germania-Tores. Den Abschluss der Herbstrunde bildete die Partie gegen den FV Leutershausen. Von Anfang an kannte dieses Spiel nur eine Richtung. Die Jung-Germanen ließen sich auf dem Weg zu einem positiven Abschluss durch nichts mehr aufhalten. Bleon Morina und Leon Morina waren jeweils die Doppeltorschützen beim finalen 4:1-Sieg.

Die E1-Jugend spielte in folgender Aufstellung:

Omar Sadriu, Ammar Sadriu, Bleon Morina, Leon Morina, Jamal Darwish, Alexander Eichhorn, Elias Berthold, Edwin Appafram.

 


25.11.23

E1-Jugend trifft auf starke Gegner

6.SPIELTAG in Blumenau

(SG) Nach zwei Wochen ferienbedingter Spielpause waren die Jung-Germanen der E1-Jugend heiß und motiviert, beim Spieltag beim SC Blumenau wieder an ihre zuletzt gezeigten tollen Leistungen anzuknüpfen. Das herbstliche Wetter tat allerdings sein Übriges, dass nicht die gewohnte lockere Fußball-Stimmung aufkommen sollte. Noch dazu kristallisierte sich heraus, dass sich die Kontrahenten des Tages für die Jung-Germanen zu einer Herausforderung entwickelten. In der Auftaktbegegnung gegen den SV Laudenbach II mussten die Friedrichsfelder eine 3:10-Schlappe einstecken. Mund abwischen, eine kurze Stärkung zu sich nehmen und mit neuem Mut ging es in die zweite Begegnung gegen den Gastgeber aus dem Norden Mannheims. Dieser zeigte sich aber auf heimischem Geläuf stark gewillt, nichts anbrennen zu lassen.  Zwar zeigten die Friedrichsfelder mehr Mut und kamen auch hier wieder zu drei Treffern, allerdings musste man auch neun Gegentore zulassen. Deutlich spannender und enger ging es gegen den FV Leutershausen, wo sich anfangs noch eine Ausgeglichenheit einstellte. Diese wich jedoch mit der Zeit auf, selbst größte Bemühungen und noch ein kräftiger Schluck aus der Motivationspulle reichten nicht auf, um das 4:7 zu vermeiden. Turbulent und spannend ging es im letzten Aufeinandertreffen zur Sache. Gegen den FV 1919 Brühl wechselte ständig die Führung, es ging hoch und runter und dieses Mal war der Sieg und damit das positive Abschlusserlebnis zum Greifen nah. Doch der Friedrichsfelder Fußball-Gott versteckte sich an diesem  Tag hinter den nasskalten Herbstwolken und so ging auch diese Partie mit 7:8 verloren. Die Tore an diesem Tage gingen auf das Konto von Edwin Appafram, Lina Sebald, Alexander Eichhorn und Jamal Darwish.

Die E1-Jugend spielte in folgender Aufstellung:

Paul Gerber, Alexander Eichhorn, Lina Sebald, Elias Berthold, Edwin Appafram, Leon Morina, Jamal Darwish, Noah Pappe

 


14.11.23

E1-Jugend liefert spannende Spiele

5.SPIELTAG in Edingen-Neckarhausen

(SC) Lediglich drei Partien standen für die E1-Jugend des FC Germania Friedrichsfeld beim Spieltag der DJK Fortuna Edingen-Neckarhausen an. Der FC Türkspor Mannheim hatte seine Mannschaft an diesem Tag aufgrund von Spielermangels kurzfristig zurückgezogen. Dies änderte jedoch nichts an der Vorfreude der jungen Germanen, die mit viel Eifer und Engagement anrückten und dem SSV Vogelstang im ersten Spiel einen großen Kampf lieferten. Das Spiel wog hin und her, die Führungen wechselten jeweils ab, am Ende dieses großartigen Spiels hatte der Gegner aus Vogelstang aber mit 4:3 das bessere Ende für sich. Auch in der zweiten Begegnungen zeigten die Jung-Germanen ihr ganzes Können und erarbeiteten sich eine Vielzahl an Torchancen. Wenn es am Auftritt der Friedrichsfelder an diesem Tage überhaupt etwas zu bemängeln gäbe, dann wäre das die Chancenverwertung. Wie schon gegen Vogelstang zuvor, hätte auch gegen den SC Olympia Neulußheim bei etwas mehr Kaltschnäuzigkeit ein besseres Resultat als die 1:3-Niederlage herausspringen können. In der dritten und letzten Begegnung war der Gastgeber DJK Fortuna Edingen-Neckarhausen für die jungen Germanen dann eine Nummer zu  groß. Das Spiel musste mit 1:9 als verloren abgemeldet werden. Dennoch sind immer mehr die Fortschritte erkennbar, die Friedrichsfelder Mannschaft steigert sich – wenn man die Ergebnisse ausblendet – von Spieltag zu Spieltag. Für die Tore zeichneten am fünften Spieltag Bleon Morina, Danny Claassen und Jamal Darwish verantwortlich.

Die E1-Jugend spielte in folgender Aufstellung:

Jan Kuzmanovic, Elias Berthold, Bleon Morina, Leon Morina, Jamal Darwish, Danny Claassen, Alexander Eichhorn, Edwin Appafram.

 


01.11.23

E1-Jugend richtet in starker Gruppe wenig aus

4.SPIELTAG in Ilvesheim

(JC) Für die E1-Jugend gab es am vierten Spieltag eine kurze Anreise. Destination für das sportliche Treiben dieser Gruppe war das Sportgelände der SpVgg Ilvesheim III. Leider fanden sich die Jung-Germanen in einer ausgesprochen starken Staffeleinteilung wider und hatten den Gegnern nur wenig entgegenzusetzen. Dennoch wehrten sich die Jung-Germanen nach Kräften und gaben sich zu keiner Zeit auf. Zu Beginn gab es gegen den ASV Feudenheim eine 0:10-Packung. Davon geknickt galt es für Trainer Peter Mildenberger, die Spieler für die nächste Aufgabe zu motivieren. Das gelang ihm auch, jedoch war in der zweiten Partie auch die SpVgg Ilvesheim III eine Nummer zu groß und so setzte es eine 1:10-Schlappe. Mit den nächsten Gegnern passte sich auch etwas mehr die Kragenweite der Jung-Germanen an. Gegen den SSV Vogelstang boten die Friedrichsfelder erstaunlicherweise trotz der beiden zuvor erlittenen Nackenschläge eine Partie auf Augenhöhe. Mit viel Pech stand am Ende dann aber leider auch hier eine 2:4-Niederlage. Auch in der letzten Begegnung, in der der Kontrahent FV 1918 Brühl hieß, hielten die Jung-Germanen gut dagegen, waren beim 0:3 aber einmal mehr ein Opfer der Staffeleinteilung, in der eigentlich auf die jeweiligen Mannschaftsstärken geachtet werden sollte. Die drei Friedrichsfelder Tore des Tages gingen allesamt auf das Konto von Bleon Morina.

Die E1-Jugend spielte in folgender Aufstellung:

Lina Sebald, Leon Morina, Bleon Morina, Alexander Eichhorn, Omar, Ammar, Danny Claassen, Anthony Heinrich, Edwin Appafram.

 


21.10.23

E1-Jugend unterstreicht Stärke beim Minifußball

3.SPIELTAG in Ladenburg

(wy) Am dritten Spieltag ging es für die E1-Jugend zum Kinderfestival zum LSV 64 Ladenburg. Die Mannschaften weichen bei diesen Veranstaltungen von ihrem klassischen Mannschaftsverbund aus fünf Feldspielern plus Torwart ab und spielen Drei gegen Drei auf insgesamt vier Minitore. Vier Spiele waren für die Jung-Germanen in diesem Format vorgesehen und als Ergebnis dieser Spielform ergeben sich stets viele Tore und Erfolgserlebnisse. Zum Auftakt traten die Jung-Germanen gegen den LSV 64 Ladenburg an und hatten beim 6:4 am Ende zwei Tore mehr als der Gegner geschossen. Mit stolz geschwellter Brust traten die Friedrichsfelder Nachwuchsfußballer in das zweite Spiel gegen den SC Blumenau. Und auch hier wurde einiges geboten, der Torjubel schien zwischen den beiden Mannschaften gar nicht mehr abzuebben. Final stand eine knappe 7:8-Niederlage der Jung-Germanen. Auch gegen den SC Olympia Neulußheim mussten sich die Friedrichsfelder mit 5:7 beugen, jedoch schlagen die Niederlagen bei dieser Spielform nicht allzu sehr auf das Gemüt der jungen Kicker. Aufgerappelt und frisch gestärkt schmissen sich die Jung-Germanen in die letzte Partie, die sie gegen den FC Türkspor Mannheim klar dominierten und am Ende sage und schreibe 18 Treffer erzielten – das Resultat lautete 18:2. Erfreulich war schließlich die Tatsache, dass sich alle Spieler im schwarz-weißen Trikot auch in die Torschützenliste eintragen konnten.

Die E1-Jugend spielte in folgender Aufstellung:

Lina Sebald, Leon Morina, Bleon Morina, Alexander Eichhorn, Danny Claassen, Jamal Darwish.

 


10.10.23

E1-Jugend mit ausgeglichener Bilanz

2.SPIELTAG in Ladenburg

(EH) Besser machen als zuletzt lautete das Motto bei der E1-Jugend, die ihren zweiten Spieltag beim FV 03 Ladenburg bestritt. Die Namen der Gegner ließen aber erahnen, dass die Jung-Germanen auch an diesem Tage von der ersten bis zur letzten Minute gefordert sein würden. Gleich in der ersten Begegnung wartete der SC Olympia Neulußheim und hier traten die Friedrichsfelder Nachwuchskicker, geführt von der ordnenden Hand von Trainer Erich Heuberger, hochkonzentriert an. Am Ende feierten die Jung-Germanen einen 2:0-Auftaktsieg, der dadurch veredelt wurde, dass die Defensive keinen Gegentreffer zuließ. Erschöpft von diesem starken und aufopferungsvollen Auftritt waren die Friedrichsfelder in der zweiten Partie gegen den SV 98 Schwetzingen chancenlos und unterlagen mit 0:6. Im dritten Spiel gegen den Gastgeber hielten die FC-Spieler wieder gut mit, hatten aber lange Zeit Ladehemmung und mussten mit ansehen, wie der FV 03 Ladenburg seine Gelegenheit konsequent in Tore umsetzte. Am Ende quittierten die Friedrichsfelder eine 1:4-Niederlage. Aufbäumen und einen positiven Abschluss erreichen, stand als Aufgabe für die letzte Begegnung des Tages gegen den LSV 64 Ladenburg. Hier zeigten die Jung-Germanen noch einmal ihr Können, glänzten durch schöne Spielzüge und verbuchten am Ende einen 5:2-Erfolg. Die Tore des Tages gingen auf das Konto von Bleon Morina (6), Lina Sebald und Edwin Appafram.

Die E1-Jugend spielte in folgender Aufstellung:

Elias Berthold, Leon Morina, Bleon Morina, Alexander Eichhorn, Danny Claassen, Lina Sebald, Anthony Heinrich, Jan Kuzmanovic, Edwin Appafram.

 


27.09.23

Elias Berthold ragt bei E1-Jugend heraus

1.SPIELTAG in Friedrichsfeld

(EH) Gleich den ersten Spieltag durfte die E1-Jugend zuhause austragen. Mit dem SC Blumenau, dem SV 98 Schwetzingen, der SpVgg Ilvesheim III und dem SV Rohrhof wartete an diesem herrlichen Spätsommermorgen eine schwere Gruppe auf die Friedrichsfelder Nachwuchs-Spieler. Trainer Erich Heuberger hatte die Mannschaft aber motiviert und gut eingestellt, so dass man zuversichtlich und viel Eifer in die ersten Begegnungen ging. Zum Auftakt gegen den SC Blumenau gab es nach verteiltem Spiel eine 0:2-Niederlage aus Friedrichsfelder Sicht. Auch die zweite Partie gegen den SV 98 Schwetzingen bot ein Spiel mit offenem Visier, in dem sich die Jung-Germanen abermals knapp mit 3:4 geschlagen geben mussten. Dann kam mit der SpVgg Ilvesheim III der vermeintlich stärkste Gegner und schnell lagen die Friedrichsfelder auch mit 0:4 zurück, ließen dann aber große Chancen zur Resultatsverbesserung aus und verloren letztlich mit 1:6. Auch der Abschluss gegen den SV Rohrhof endete mit einer Niederlage, die Jung-Germanen mussten sich mit 2:4 geschlagen geben. Positiv bleibt hervorzuheben, dass sich die Friedrichsfelder Nachwuchskicker nie aufgaben und weiter motiviert für ihre persönlichen Erfolgserlebnisse kämpften. In allen vier Partien zeigte Elias Berthold erstklassige Torwartleistungen. Die Tore für die FC-Mannschaft erzielten Bleon Morina, Jamal Dawish, Danny Claassen, Noah Pappe und Edwin Appafram.

Die E1-Jugend spielte in folgender Aufstellung:

Elias Berthold – Leon Morina, Bleon Morina, Lina Sebald, Alexander Eichhorn, Noah Pappe, Jamal Darwish, David Gruitoiu, Jan Kuzmanovic, Danny Claassen, Omar Sadria, Edwin Appafram.

 


19.08.23

Spielplan der Herbstrunde der E1-Jugend (Pool Gelb)

(wy) In dieser Woche wurden die Spielpläne für die E1-Jugend-Herbstrunde bekannt gegeben:

1.Spieltag (23.09. in Friedrichsfeld):

FC Germania – SC Blumenau

FC Germania – SV 98 Schwetzingen

FC Germania – SpVgg Ilvesheim

FC Germania – SV Rohrhof

2.Spieltag (30.09. in Ladenburg):

FC Germania – SC Olympia Neulußheim

FC Germania – SV 98 Schwetzingen

FC Germania – FV 03 Ladenburg

FC Germania – LSV 64 Ladenburg

3.Spieltag (07.10. in Ladenburg):

Kinderfestival mit LSV 64 Ladenburg, SC Blumenau, SC Olympia Neulußheim, FC Türkspor Mannheim

4.Spieltag (14.10. in Ilvesheim)

FC Germania – ASV Feudenheim

FC Germania – SpVgg Ilvesheim

FC Germania – SSV Vogelstang

FC Germania – FV Brühl

5.Spieltag (21.10. in Edingen-Neckarhausen):

FC Germania – SSV Vogelstang

FC Germania – SC Olympia Neulußheim

FC Germania – FC Türkspor Mannheim

FC Germania – DJK Fortuna Edingen-Neckarhausen

6.Spieltag (11.11. in Blumenau)

Kinderfestival mit FV 1918 Brühl, FV Leutershausen, SC Blumenau, SV Laudenbach II, TSG Eintracht Plankstadt

7.Spieltag (18.11. in Edingen-Neckarhausen):

FC Germania – FV Brühl

FC Germania – SV 98 Schwetzingen

FC Germania – DJK Fortuna Edingen-Neckarhausen

FC Germania – FV Leutershausen