Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 E1-JUGEND

 

 Saison 2022/ 23  (Jahrgang 2012/ 2013)

 


 

 Trainer:                                     

 

                          

Thomas Erny

Peter Mildenberger

 


Training:

 

Dienstag 17.00 bis 18.30 Uhr

 


 

 

Spielplan

 

 

 

 

 


 

28.12.22

Kinderfestival der E1-Jugend auf der Freien Platte

3.SPIELTAG in Friedrichsfeld

(SG) Am 3.Spieltag war es wieder so weit. Der FC Germania öffnete seine Tore für das erste Kinderfestival der Saison. Der Name ist hierbei Programm. Die Kinder sollen bei der Spielform 3 gegen 3 auf jeweils zwei Mini-Tore ihr Können unter Beweis stellen. Viel wichtiger aber ist es, Spaß zu haben und gemeinsam mit den Teammitgliedern eine gute Zeit zu verbringen. Der Spaß steht hier unangefochten im Vordergrund. Die ersten Eltern trafen sich bereits in den frühen Morgenstunden bei noch frischen Temperaturen auf der Freien Platte um die Spielfelder und den Verkaufsstand vorzubereiten. Ab halb neun trudelten dann die ersten gegnerischen Mannschaften ein. Die E-Junioren begrüßten an diesem Spieltag die Mannschaften aus SV Schriesheim III, SC Käfertal IV, FV 08 Hockenheim II und Wallstadt II. Bis auf Schriesheim kamen die Mannschaften jeweils mit zwei Teams. Insgesamt spielten an diesem Tag also 10 Mannschaften auf drei Spielfeldern. Immer drei Partien gleichzeitig. Kurz vor Spielbeginn trafen sich alle Trainer und Betreuer und man besprach noch einmal kurz den Ablauf und die wichtigsten Regeln. Um pünktlich 9 Uhr ertönte dann der erste zentrale Pfiff des Tages und die Kinder stürmten los.  Die FC Germania schickte an diesem herrlichen Fußballvormittag drei Mannschaften ins Rennen. Betreut wurden die Teams von Thomas Erny, Christian Streiner und Sven Gerber. Es gab keine festen Zuteilungen der Spieler, sodass im Laufe des Turniers bunt durchgemischt wurde. Am Ende bekamen alle Kinder ausreichend Spielzeit. Die jeweiligen Teams zeigten den Tag über eine sehr engagierte Leistung. Bei dem einen oder anderen konnte man deutlich erkennen, dass das Training Früchte trägt. Ebenso zeigten viele Kinder, die schon seit den Bambinis gemeinsam gegen das Leder treten, dass sie über viel Spielverständnis verfügen.  Den Fans am Rande des Spielfelds wurden schöne Kombinationen, tolles Zweikampfverhalten und schöne Tore präsentiert. Hätte man Eintritt verlangt, wäre das, was geboten wurde, jeden Cent wert gewesen. Aber auch abseits des Platzes wurde geglänzt. Das „Catering-Team“ der Germanen lieferte auch bei diesem Heimspiel wieder einmal tadellos ab. Ganz nach dem Motto „Der Kaffee darf nie ausgehen“ wurden die Zuschauer und Kinder mit allem verwöhnt, was man als treuer Fan oder ausgehungerter Spieler in den Pausen benötigt. Die Ergebnisse sollen heute mal eine untergeordnete Rolle spielen. Der Spaß stand bei diesem Turnier im Vordergrund und wenn man in die Gesichter der Spieler und Spielerinnen blickte, war dies auch der Fall gewesen.

 


12.12.22

E1-Jugend vom Pech verfolgt

2.SPIELTAG in Friedrichsfeld

(SG) Lediglich der Spieltag der E1-Junioren fand wie geplant vor heimischen Publikum statt. Krankheitsbedingt musste aber auf viele Stammspieler verzichtet werden. Schon in den frühen Morgenstunden öffnete der Himmel seine Schleusen und dies sollte sich auch während der Spiele nicht ändern. Dem Regen trotzend standen die jungen Germanen entschlossen auf dem Platz. Auch den mitfiebernden Eltern am Rand schien der Dauerregen nichts auszumachen. In der Coaching Zone hatte diesmal Peter Mildenberger das Sagen. Im ersten Spiel ging es dann auch gleich zur Sache. Das Spiel stand lange auf der Kippe. Ganz nach dem Motto „Zuerst hatten wir kein Glück, und dann kam auch noch Pech dazu“ von Jürgen Wegmann mussten sich die Schwarz-Weißen am Ende gegen die Mannschaft der SpVgg 07 Mannheim geschlagen geben. Die Tore für die Jung-Germanen schossen Jan Kuzmanovic und Julian Radtke. Auch im zweiten Spiel sollte der jungen Mannschaft aus Friedrichsfeld das Glück nicht hold sein. Man verlor gegen die E-Jugend der SpVgg Wallstadt II. Die beiden Tore für die Germanen schossen Julian Radtke und Leon Morina. Im dritten und letzten Spiel dieses regnerischen Vormittags traf die Heimmannschaft auf das Team des SC Blumenau. Die körperlich robusteren Schützlinge des Blumenauer Trainers ließen wenige Chancen für die Schwarz-Weißen zu, sodass man am Ende auch das dritte Spiel des Tages verloren geben musste. Für den Ehrentreffer sorgte Julian Radtke. Obwohl die Ergebnisse eindeutig waren, ist die Mannschaft auf einem sehr guten Weg. Den Zuschauern wurden schöne Kombinaten geboten sowie Einsatzfreude und Kampfgeist. Die Verantwortlichen sind sich sicher, mit Fleiß und Einsatz im regelmäßigen Training kann die Mannschaft aus Friedrichsfeld noch einige Siege in der Saison einfahren.

 


22.11.22

E1-Jugend rundet Spieltag mit Sieg ab

1.SPIELTAG in Feudenheim

(SG) Der erste Spieltag der neuen Saison im Modus von 3 Spielen im 5 plus 1 endete für die E1-Jugend mit zwei Niederlagen und einem Sieg.  Im ersten Spiel hieß der Gegner FV 08 Hockenheim II, der das Spiel klar bestimmte und durch sehr gute Kombinationen einen 9:1-Sieg verbuchen konnte. Den Ehrentreffer für die Jung-Germanen erzielte Bleon Morina. Im zweiten Spiel hatten es die Friedrichsfelder mit der Mannschaft der DJK Fortuna Edingen-Neckarhausen II zu tun, die sich als noch stärker als Hockenheim II erwies, so dass am Ende eine 2:13-Niederlage hingenommen werden musste. Die Treffer für die tapferen Jungs und Mädchen des FC Germania erzielten Bleon Morina und Noah Pappe. Trotz dieser beiden hohen Niederlagen zeigten die Torhüter Haakon Schach und Elias Berthold gute Leistungen, ihnen konnte man jedenfalls keinen Vorwurf machen. Die Jung-Germanen ließen jedoch zu keinem Zeitpunkt den Kopf hängen, auch im dritten Spiel waren alle top motiviert. Gegen das schwächste Team dieses Spieltages, den ASV Feudenheim II, sprang dann am Ende ein verdienter 6:1-Erfolg heraus. Das Zusammenspiel klappte etwas besser, wodurch zahlreiche Tormöglichkeiten entstanden und letztendlich Bleon Morina, Noah Pappe und Eris Thaqi jeweils zwei Tore erzielten. Damit endete dieser erste Spieltag doch noch mit einem Erfolgserlebnis, auf dem sich für die kommenden Spieltage aufbauen lässt.

Die E1-Jugend trat mit folgender Aufstellung an:

Haakon Schach, Elias Berthold, Lina Sebald, Eris Thaqi, Bleon Morina, Alexander Eichhorn, Noah Pappe, Anthony Heinrich, Leon Morina.