Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

C-JUGEND  

JSG Friedrichsfeld/ Seckenheim

Saison 2018/ 19  (Jahrgang 2004/ 2005)

 


 

 

Trainer:

  

Jan Pokutta

 

 

 

 

 

 


 

Training:

 

Montag 17 bis 18.30 Uhr

 


 

Spielplan C-Jugend-Kreisklasse 2

DJK Feudenheim II (H)                0:7

VfL Kurpfalz Neckarau III (A)     3:0 (n.a.)

SC Käfertal II (H)                   zurückgezogen

SG Oftersheim II (A)                     0:7

TSG Eintracht Plankstadt II (H)   1:4

MFC Phönix Mannheim II (A)      0:8

FV Brühl (H)                                   1:4

Spielfrei

SpVgg 06 Ketsch II (A)                   2:6

 


 

17.11.18

9.SPIELTAG

C-Jugend schafft versöhnlichen Abschluss nicht

Spvgg 06 Ketsch II - JSG Friedrichsfeld/ Seckenheim  6:2

(wy) Nach sechs Niederlagen mit teilweise verdienten, teilweise aber unglücklichen Verläufen, sollte im letzten Spiel der Herbstrunde beim ebenfalls noch punktlosen Tabellennachbarn Spvgg 06 Ketsch II zumindest der erste und einzige Saisonsieg gelingen. Leider musste die Spielgemeinschaft mit Leon Lehr ihre Angriffswaffe ersetzen. Eine halbe Stunde lang begegneten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe, auf Seiten der JSG fehlte nur noch das letzte Quäntchen Glück, um die Kugel auch einmal über die Ziellinie zu schieben. Doch zwei Unachtsamkeiten, verbunden mit kurzzeitiger Niedergeschlagenheit, sorgten im Endspurt des ersten Durchgangs doch noch für einen 0:2-Pausenrückstand (30., 33.). Für den zweiten Durchgang hatte man sich auf Seiten der JSG viel vorgenommen, der Spielstand war keineswegs uneinholbar. Doch mit zwei weiteren Toren (41., 58.) machten die Ketscher den Hoffnungen der JSG vorzeitig den Garaus. Vincent Köbel war es kurze Zeit später vorbehalten, den dritten Saisontreffer der Spielgemeinschaft zu erzielen und das Resultat auf 4:1 zu verkürzen (58.). Doch erbarmungslos erhöhten die Ketscher kurz danach wieder auf 5:1 (63.). Albijon Berisha erzielte mit dem 5:2 den zweiten Treffer des Tages für die JSG Friedrichsfeld/ Seckenheim (69.). Mit dem Schlusspfiff setzten die Ketscher aber den Deckel auf die Partie und schraubten das Endergebnis auf 6:2.

Die C-Jugend spielte in folgender Aufstellung:

Nils Klein – Julian Göpel, Hagen Schach, Clemens Köbel, Jonas Röser, Leon Bauer, Robert Nestor, Albijon Berisha, Cassian Boos, Vincent Köbel, Yannick Schmieder

 


02.11.18

7.SPIELTAG

C-Jugend zeigt trotz Niederlage Aufwärtstrend

JSG Friedrichsfeld/ Seckenheim - FV Brühl  1:4

(CB) Nach der Enttäuschung vom letzten Spieltag beim MFC Phönix Mannheim II war man gespannt, wie sich die Mannschaft zuhause gegen den FV Brühl präsentieren würde. Von Beginn an war sie konzentriert, einsatzfreudig, und gewillt, auch Offensivakzente zu setzen. Die Abwehr ließ kaum Torchancen des Gegners zu und der Angriff konnte sich mehrfach in den Strafraum vorarbeiten. Leon Lehr hierbei zweimal zum Torabschluss, doch der gegnerische Torwart konnte gut parieren. So war man gedanklich bereits mit einem 0:0 in der Halbzeitpause. Doch mit dem letzten Angriff erzielte Brühl den Führungstreffer (35.). Die JSG ließ sich nach der Pause nicht hängen und war weiterhin mit Leidenschaft bei der Sache. Auch in der zweiten Hälfte arbeitete sie sich in den gegnerischen Strafraum vor, doch es fehlte immer ein Quäntchen Glück oder man suchte zu spät den Abschluss. Und dies wurde bitter bestraft. In der 40. und 44.Minute fielen etwas unglücklich das 0:2 und 0:3. Kurzzeitig war das JSG-Team frustriert, doch es gab nicht auf und auch das 0:4 in der 51.Minute hielt es nicht davon ab, weiter mutig nach vorne zu spielen. Zu diesem Zeitpunkt war man dem FV Brühl sogar überlegen und ließ sie kaum noch an den Ball kommen. Die JSG wollte unbedingt einen Treffer erzielen und durch ein Foulspiel im Strafraum an Hagen Schach mit anschließendem Elfmeter hatte sie die große Chance dazu. Bjarne Groen verwandelte den Strafstoß sicher zum 1:4-Endstand. Auch wenn es nicht zu einem Punktgewinn gereicht hat, war man mit der Leistung der JSG-Mannschaft sehr zufrieden. Nicht nur kämpferisch konnte sie überzeugen, sondern sie zeigte sich auch spielerisch stark verbessert. Dass das Team selbst nach einem 0:4-Rückstand nicht aufgab, ist ihr hoch anzurechnen.

Die C-Jugend spielte in folgender Aufstellung:

Nils Klein – Vincent Köbel, Albijon Berisha (36.Yannick Schmieder), Cassian Boos, Clemens Köbel, Jonas Röser, Leon Bauer, Leon Lehr, Bjarne Groen, Hagen Schach, Robert Nestor

 


24.10.18

6.SPIELTAG

C-Jugend verliert gegen einen verstärkten Gegner

MFC Phönix Mannheim II - JSG Friedrichsfeld/ Seckenheim  8:0

(CB) Im Vorfeld hatten sich die Jung-Germanen erhofft, in diesem Spiel zum ersten Mal etwas Zählbares zu holen, auch aufgrund ihrer Leistung am Spieltag zuvor. Doch schon von Beginn an war zu erkennen, dass einige Spieler des MFC Phönix II zu gut für eine Mannschaft waren, die zuvor in vier Spielen bei 31 Gegentoren 0 Punkte holte. Die JSG war nervös und kam nicht richtig ins Spiel. Dank des guten Torwarts Nils Klein blieb es aber zunächst beim 0:0. Doch in der 13.Minute gab es einen scharfen Querpass, dessen Klärungsversuch unglücklich im eigenen Tor landete. Nur vier Minuten später stand es dann auch schon 2:0 für den Gastgeber. Das Team der JSG war frustriert und ließ ein wenig die Köpfe hängen. Dennoch kam man ein, zwei Mal in den gegnerischen Strafraum, doch man schaffte es nie zu einem Torabschluss. In der 28. und 33.Minute fielen dann die nächsten beiden Gegentore zum 4:0-Halbzeitstand. In der zweiten Hälfte konnte die JSG zunächst das Ergebnis halten, doch in der 44.Minute fiel dann ein weiterer Gegentreffer. Ganz bitter war schließlich der Doppelschlag in der 53. und 54.Minute zum 6:0 bzw. 7:0. Danach wechselte der gegnerische Trainer kräftig durch. Nun kam unser Team öfter mal in Richtung Strafraum, doch auf das gegnerische Tor kam leider noch immer kein Abschluss. In der 65.Minute fiel dann der letzte Gegentreffer zum 8:0-Endstand. Ohne die gute Leistung von Schlussmann Nils Klein hätte es auch zweistellig ausgehen können.

Die C-Jugend spielte in folgender Aufstellung:

Nils Klein – Albijon Berisha, Cassian Boos, Dayshawn Brodie, Vincent Köbel (17.Yannick Schmieder/ 23.Julian Göpel), Leon Lehr, Jonas Röser, Hagen Schach, Emanuel Siebler

 


18.10.18

5.SPIELTAG

C-Jugend schnuppert an erstem Punktgewinn

JSG Friedrichsfeld/ Seckenheim - TSG Eintracht Plankstadt II  1:4

(CB) Nach den beiden hohen Niederlagen zuvor begann die Mannschaft zunächst etwas nervös. Doch die Unsicherheit legte sich recht schnell, als man merkte, dass man mit dem Gegner mithalten konnte. Das Passspiel wurde genauer und die Zweikämpfe wurden gewonnen. Das Spiel war ausgeglichen, auch wenn man sich selbst noch keine eigene richtige Offensivchance erarbeiten konnte. Doch auch Plankstadt konnte bis zur 12.Minute noch keinen Schuss auf unser Tor vorweisen. Nach einer Ecke kam ein gegnerischer Spieler zum Abschluss, den unser Torwart zwar noch aus kürzester Entfernung super parieren konnte, jedoch fiel der Ball genau vor die Füße eines anderen Gegenspielers, der ihn nur noch über die Linie schieben musste. Während man in den beiden Partien zuvor schnell die Köpfe hängen ließ, spielte die Mannschaft nun konzentriert und mit Einsatzbereitschaft weiter. Nach und nach näherte man sich dem gegnerischen Strafraum. Doch es blieb zur Pause beim etwas unglücklichen 0:1. Auch die zweite Halbzeit begann die JSG-Mannschaft konzentriert. Das Spiel konnte zunächst offen gehalten werden. Doch in der 36.Minute landete nach einem abgeblockten Klärungsversuch der Ball unglücklich vor den Füßen des gegnerischen Stürmers, der erneut nur noch zum 0:2 einschieben musste. Enttäuscht und frustriert ließen die Spieler kurzzeitig die Köpfe hängen, was nur eine Minute später durch einen schönen Fernschuss zum 0:3 führte (37.). Ein erneutes Einbrechen war zu befürchten, doch die Mannschaft rappelte sich wieder auf, kämpfte leidenschaftlich und erarbeitete sich immer mehr Offensivaktionen. Diese wurden allerdings jäh durch das 0:4 in der 50.Minute unterbrochen. Doch selbst jetzt gab die Mannschaft nicht auf und wurde schließlich in der 55.Minute mit dem 1:4-Anschlusstreffer durch Dayshawn Brodie nach einem schnell vorgetragenen Angriff belohnt. Auch wenn die Partie zu diesem Zeitpunkt bereits entschieden war, war dieser Treffer wie eine Erlösung und enorm wichtig für das Selbstvertrauen der Mannschaft. Das Ergebnis fiel zu hoch aus und es wäre sogar ein Punkt möglich gewesen. Die Mannschaft hat toll gekämpft und man konnte auch spielerisch einen Aufwärtstrend erkennen. Mit dieser Leistung kann durchaus in den nächsten Partien etwas Zählbares geholt werden.

Die C-Jugend spielte in folgender Aufstellung:

Nils Klein – Albijon Berisha, Cassian Boos, Dayshawn Brodie, Jonas Röser, Vincent Köbel, Leon Lehr, Bjarne Groen, Julian Göpel (27.Yannick Schmieder), Emanuel Siebler, Robert Nestor

 


07.10.18

4.SPIELTAG

C-Jugend verschläft Spielauftakt

SG Oftersheim II - JSG Friedrichsfeld/ Seckenheim  7:0

(wy) In ihrem zweiten Saisonspiel musste die neuformierte C-Jugend ausgerechnet wieder bei einer Mannschaft aus der Spitzengruppe antreten. Ihre Spitzenposition stellten die Gastgeber gleich zu Beginn der Begegnung unter Beweis, als sie die jungen Schützlinge aus Friedrichsfeld und Seckenheim nahezu überrollten. Mit schnellen Antritten, schönen Spielzügen und einer Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor legten die Gastgeber vor. Bereits in der 2.Minute hatten sich die Oftersheimer bis an die Grundlinie vorgespielt, legten den Ball zurück und Robin Fritz schoss ein zum 1:0. Keine 60 Sekunden später zappelte es erneut im Friedrichsfelder Tornetz, als Fabian Herm aus 20 Metern abzog und das Leder über dem JSG-Torwart einschlug (3.). In der 10.Minute spielten die Hausherren einen Eckball flach vor das JSG-Tor, den in den Rückraum abgelegten Ball verwandelte Fabian Herm zum 3:0. Als erneut Fabian Herm einen zu kurz abgewehrten Ball von der Strafraumlinie zum 4:0 einschoss (13.), drohte sich ein Debakel an. Lediglich die tolle Leistung des JSG-Schlussmanns Nils Klein sowie eine allmähliche Ankunft des Friedrichsfelder Teams im Spiel verhinderten ein Torfiasko. Kurz vor dem Pausenpfiff wehrte JSG-Schlussmann Nils Klein einen Distanzhammer von Fabian Herm sensationell ab, den Abpraller staubte jedoch Simon Bopp zum 5:0-Halbzeitstand ab (35.). Nach dem Seitenwechsel wehrten sich die Friedrichsfelder immer besser. Zwar legte Sven Bopp noch das schnelle 6:0 nach (39.), doch danach hielt sich das Gästeteam schadlos. Erst in der Schlussminute sorgte eine tolle Einzelaktion von Robin Fritz für den 7:0-Endstand.

Die C-Jugend spielte in folgender Aufstellung:

Nils Klein – Leon Bauer, Albijon Berisha, Cassian Boos, Dayshawn Brodie, Julian Göpel, Vincent Köbel, Leon Lehr, Jonas Röser, Hagen Schach, Emanuel Siebler

 


04.10.18

3.SPIELTAG

C-Jugend kurzfristig spielfrei

JSG Friedrichsfeld/ Seckenheim - SC Käfertal II  ausgef.

(wy) Am 3.Spieltag blieb die C-Jugend der JSG Friedrichsfeld/ Seckenheim spielfrei, da der SC Käfertal II seine Mannschaft zurückzog.

 


24.09.18

2.SPIELTAG

C-Jugend muss absagen

VfL Kurpfalz Neckarau III - JSG Friedrichsfeld/ Seckenheim   ausgef.

(wy) Die C-Jugend konnte aus personellen Gründen nicht zu diesem Spiel antreten. Leider erfolgte die Absage zu spät, so dass die drei Punkte nach Neckarau wandern.

 


18.09.18

1.SPIELTAG

C-Jugend noch in der Findungsphase

JSG Friedrichsfeld/ Seckenheim - DJK Feudenheim II  0:7

(wy) Die Premiere für die neue C-Jugend-Spielgemeinschaft auf der Freien Platte ist nicht geglückt. Gegen die DJK Feudenheim II setzte es für die Friedrichsfelder und Seckenheimer Jung-Fußballer eine 0:7-Niederlage. Bereits vom Spielbeginn merkte man der JSG an, dass sie sich mit dem bislang ungewohnten Großfeld schwer tat, die Gäste aus Feudenheim übernahmen das Kommando und spielten sich ein ums andere Mal in aussichtsreiche Abschlussposition. So musste JSG-Schlussmann Nils Klein des Öfteren eingreifen und machte bereits im ersten Durchgang einige Gelegenheiten der Gäste zunichte. Gegen die beiden Treffer von Laszlo Hoffmann (9., 32.) war der JSG-Schlussmann jedoch machtlos. Nach dem Seitenwechsel brach ein schneller Foulelfmeter – Angelo Zarbo hatte für Feudenheim II verwandelt (38.) – der Spielgemeinschaft das Genick. Die weiteren Treffer von Zarbo (53., 69.), Jonathan Gröschel (64.) sowie ein Eigentor JSG (61.) sorgten am Ende für eine klare, am Ende aber zu hoch ausgefallene 0:7-Niederlage.

Die C-Jugend spielte in folgender Aufstellung:

Nils Klein – Leon Bauer, Dayshawn Brodie, Clemens Köbel, Julian Göpel, Vincent Köbel, Leon Lehr, Jonas Röser, Hagen Schach (18.Cassian Boos), Emanuel Siebler, Bjarne Groen

 


11.09.18

MELDUNG

Trainingsauftakt bei der C-Jugend

(wy) In dieser Woche startet die C-Jugend in die neue Saison. Zum ersten Mal wird diese Spielklasse durch eine Spielgemeinschaft zwischen dem FC Germania Friedrichsfeld und der TSG Seckenheim besetzt. Trainer ist Jan Pokutta, der zudem Ligaspieler des A-Ligisten SV 98/ 07 Seckenheim ist.

Mit 14 Spielern startete Pokutta in dieser Woche das Training, mit dabei sind neben den Spielern der Spielgemeinschaft aus Friedrichsfeld und der TSG Seckenheim auch noch zwei Gastspieler des SV 98/ 07 Seckenheim, so dass dem Trainer ein Kader zur Verfügung steht, der ihm eine ordentliche Trainings- und Spielgestaltung ermöglicht.

Die komplette Vorrunde bestreitet die C-Jugend ihre Heimspiele auf der Freien Platte in Friedrichsfeld.