Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

C-JUGEND  

JSG Seckenheim/ Friedrichsfeld

Saison 2019/ 20  (Jahrgang 2005/ 2006)

 


 

 

Trainer:

                              

 

 

 

                        

Alexander Ries               

 

 

 

 

 

 

Hans-Jürgen Betzwieser

 


Training:

 

Mittwoch 18 bis 19.30 Uhr

 


 

Spielplan der Kreisklasse A2

SC Rot-Weiß Rheinau (H)            1:5

TSG Eintracht Plankstadt (A)      0:1

29.09., 11:00 Uhr   MFC 08 Lindenhof (H)

DJK Fort.Edingen-Neckarh. (A)   1:1

06.10., 11:30 Uhr   TSG 62/ 09 Weinheim III (A)

SV Rohrhof (H)                              0:7

FV 08 Hockenheim (A)                 1:3

VfL Kurpfalz Neckarau (H)           0:4

SG Oftersheim II (H)                     2:4

SV Schriesheim (A)                        1:5

Spvgg 06 Ketsch II (H)                   2:4

 


16.11.19

10.SPIELTAG

C-Jugend feiert mit Schützenfest den ersten Sieg

JSG Seckenheim/ Friedrichsfeld - MFC 08 Lindenhof  14:1

(JK) In einem Nachholspiel traf die C-Jugend der JSG Seckenheim/ Friedrichsfeld auf den MFC 08 Lindenhof und konnte den ersten Saisonsieg einfahren. Letztlich war es eine klare Angelegenheit und ein deutlicher 14:1-Sieg für die Gastgeber, die somit viel Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben in der Herbstrunde tankten. Bereits in den Anfangsminuten brachte Dayshawn Brodie die Gastgeber mit 1:0 in Führung. In der Folge übernahm die JSG das Heft des Handelns in die Hand und erspielte sich zahlreiche weitere Hochkaräter. Es folgten zwei sehenswerte Treffer von Mick Heller zum 2:0 und 3:0. Zum 4:0 traf erneut Kapitän Mick Heller, der damit seinen lupenreinen Hattrick perfekt machte. Zur Pause waren die Gäste aus Lindenhof mit dem 4:0 gut bedient. Nach der Pause spielten sich die Gastgeber in einen Rausch. Das 5:0 durch Mick Heller ließ nicht lange auf sich warten: Torwart Vincent Köbel spielte einen Abschlag perfekt in den Lauf des Kapitäns, der nur noch über den Gäste-Torwart köpfen musste. Das 6:0 fiel nach einem starken Dribbling durch Ylli Berisha, kurz darauf traf Albijon Berisha zum 7:0. Anschließend wurden beste Chancen von Albijon Berisha und Dayshawn Brodie liegen gelassen, beide scheiterten am Gästekeeper. Dayshawn Brodie machte es in der Folge besser und erhöhte auf 8:0 und 9:0 – auch er durfte sich somit über einen Hattrick freuen. Das dritte Tor binnen fünf Minuten folgte zugleich. Paul-Linus Hotz markierte mit seinem Tor den zehnten Treffer des Tages zum 10:0. Es wollten nun alle Spieler der JSG Tore schießen, wodurch das Verteidigen für kurze Zeit vernachlässigt wurde. Somit musste Torwart Vincent Köbel, der ansonsten wieder mal ein klasse Spiel ablieferte, doch einmal hinter sich greifen - Lindenhof verkürzte auf 10:1. Die Antwort der Gastgeber folgte aber prompt. Nach einem Freistoß von Mick Heller von der Mittellinie, nutzte Dario Mo Stegarescu den Abpraller zum 11:1. David Zuber nutzte zweimal seine Schnelligkeit mit Erfolg aus und kam zu seinen ersten Treffern für die JSG – es hieß 13:1. Den Schlusspunkt eines Offensivfeuerwerks der JSG Seckenheim/ Friedrichsfeld setzte Dario Mo Stegarescu mit seinem zweiten Treffer zum 14:1-Endstand.

Die C-Jugend spielte in folgender Aufstellung:

Vincent Köbel – Ylli Berisha, Dayshawn Brodie, David Zuber, Mick Heller, Yllnor Berisha, Paul-Linus Hotz // Eingewechselt: Albijon Berisha, Arlind Berisha, Cassian Boos, Dario Mo Stegarescu, Carlo Schreiber

 


09.11.19

9.SPIELTAG

Trotz Traumtor bleibt C-Jugend mit leeren Händen zurück

JSG Seckenheim/ Friedrichsfeld - SG Oftersheim II  2:4

(JK) Im Spiel gegen die SG Oftersheim II lagen die Gastgeber der JSG bereits nach zwei Minuten mit 0:1 zurück. Die Gastgeber-Mannschaft blieb jedoch unbeeindruckt, steigerte sich und erspielte sich einige Chancen, darunter auch zwei Hochkaräter, die aber leider durch Mick Heller ungenutzt blieben. Oftersheim II baute danach die Führung durch einen Doppelschlag auf 0:3 aus (20., 23.). Dayshawn Brodie war es dann, der den 1:3-Anschlusstreffer besorgte (35.). Somit ging der Gast aus Oftersheim glücklich aber nicht ganz unverdient mit der Zwei-Tore-Führung in die Halbzeit. Im zweiten Durchgang zeigten die Gastgeber wieder einen beherzten Auftritt, die SG Oftersheim II erhöhte allerdings unbarmherzig auf 1:4 (45.). Dayshawn Brodie ließ die JSG noch einmal hoffen und erzielte per direkten Freistoß aus gut 30 Metern Marke „Tor des Monats“ die Resultatsverbesserung auf 2:4 (59.). Da Seckenheim/ Friedrichsfeld nicht mehr nachlegen konnte, blieb es aber letztlich dabei.

Die C-Jugend spielte in folgender Aufstellung:

Vincent Köbel – Ylli Berisha, Dayshawn Brodie, Albijon Berisha, Arlind Berisha, Cassian Boos, David Zuber, Lukas Fink (17.Karim Sarhoz), Mick Heller, Yllnor Berisha, Paul-Linus Hotz (27.Leon Lehr)

 


05.11.19

8.SPIELTAG

C-Jugend kann Spitzenteam zwischenzeitlich ärgern

JSG Seckenheim/ Friedrichsfeld - VfL Kurpfalz Neckarau III 0:4

(JK) Gegen den VfL Kurpfalz Neckarau III schwand beim kompletten C-Jugend Team der JSG der große Glaube, etwas gegen diesen Gegner, der an der Tabellenspitze stand, holen zu können. Letztlich war der VfL Kurpfalz Neckarau III war mit Verbands- und Kreisligaspielern aufgestockt. Dennoch wollte man den Favoriten ärgern, was auch ein Stück weit gelang. Die Gastgeber der JSG kamen immer wieder in die gegnerische Hälfte, es fehlte allerdings die nötige Präzision. Auf der anderen Seite verteilte man dann gleich vier Geschenke (7., 13., 21., 29.). Somit stand es zur Halbzeit bereits 0:4 aus JSG-Sicht. In der zweiten Hälfte schlugen sich die Gastgeber sehr gut und hielten stark dagegen. Die JSG kämpfte um jeden Ball, und alles was durchrutschte, entschärfte JSG-Keeper Vincent Köbel ein ums andere Mal herausragend. So bot sich nach einem starken Konter die Möglichkeit auf den Ehrentreffer. Leon Lehr setzte den Abschluss allerdings übers Tor. So blieb es allein auf die zweite Hälfte betrachtet beim 0:0 und im Gesamtergebnis beim 0:4.

Die C-Jugend spielte in folgender Aufstellung:

Vincent Köbel (23.Albijon Berisha) – Dayshawn Brodie (20.Ylli Berisha/ 23.Arlind Berisha), Lennart Klose (42.Lukas Zuber), Robin Striehl, Cassian Boos, David Zuber, Leon Lehr (33.Yusuf Tanis), Mick Heller, Yllnor Berisha, Dario Mo Stegarescu, Paul-Linus Hotz

 


26.10.19

7.SPIELTAG

C-Jugend verpasst Punktgewinn

JSG Seckenheim/ Friedrichsfeld - FV 08 Hockenheim  1:3

(CB) In der ersten Halbzeit war die JSG Seckenheim/ Friedrichsfeld deutlich unterlegen und hatte Glück, dass der Gegner viele Großchancen liegen ließ und es zur Pause nur 0:1 durch einen Gegentreffer aus der 16.Minute stand. In der zweiten Hälfte lief es aber besser und die Heimelf kam des Öfteren gefährlich in die gegnerische Hälfte. Durch einen schönen Pass in die Tiefe bediente Hagen Schach seinen Mitspieler Leon Lehr, der dann alleine auf den Torwart zulief und eiskalt den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielte (39.). Leider war der Druck der Hockenheimer dann irgendwann doch zu groß und es kam fünf Minuten vor Schluss leider zum 1:2 (65.). In der Hoffnung, vielleicht doch noch einen Punkt zu holen, wurde nun mehr riskiert, doch kassierte die JSG Seckenheim/ Friedrichsfeld in der Schlussminute noch das 1:3 (69.). Letztendlich war der Sieg für den FV 08 Hockenheim verdient, doch mit etwas Glück hätte es beinahe zu einem Unentschieden gereicht. Auf die deutliche Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte lässt sich jedenfalls aufbauen.

Die C-Jugend spielte in folgender Aufstellung:

Vincent Köbel - Hagen Schach, Ylli Berisha, Lennart Klose, Albijon Berisha, Cassian Boos, David Zuber, Mick Heller, Dario Mo Stegarescu, Carlo Schreiber, Paul-Linus Hotz // Eingewechselt: Arlind Berisha, Leon Lehr, Lukas Fink, Yllnor Berisha

 


20.10.19

6.SPIELTAG

C-Jugend bricht nach der Halbzeit ein

JSG Seckenheim/ Friedrichsfeld - SV Rohrhof  0:7

(JK) Gegen den SV Rohrhof war es am Ende eine klare Angelegenheit. Erschwerend hinzu kam für die Gastgeber, dass kein nomineller Torhüter zur Verfügung stand. Der zwischen den Pfosten eingesetzte Arlind Berisha machte seine Sache aber dennoch sehr ordentlich. In der ersten Hälfte hielten die Gastgeber noch gut mit und kamen auch zu eigenen Chancen, abgezockter war allerdings der Gast aus Rohrhof und ging mit einer 2:0-Führung in die Halbzeit. In der zweiten Hälfte häuften sich einfachste Stockfehler bei der JSG, die gnadenlos bestraft wurden. Am Ende wurde die Mannschaft von Seckenheim/ Friedrichsfeld mit 0:7 abgefertigt.

Die C-Jugend spielte in folgender Aufstellung:

Arlind Berisha – Ylli Berisha (30.Carlo Schreiber), Lennart Klose, Albijon Berisha, Cassian Boos, David Zuber, Lukas Fink (22.Leon Lehr), Mick Heller, Yllnor Berisha, Dario Mo Stegarescu (18.Hagen Schach)

 


16.10.19

4.SPIELTAG

C-Jugend wird um den verdienten Lohn gebracht

DJK Fortuna Edingen-Neckarhausen - JSG Seckenheim/ Friedrichsfeld 1:1

(JK) Im Kellerduell fuhr die JSG Seckenheim/ Friedrichsfeld nach Edingen-Neckarhausen zur DJK Fortuna in der Absicht, etwas Zählbares zu entführen. In einem ausgeglichenen Spiel hatten beide Mannschaften je eine Gelegenheit, um in Führung zu gehen. Allerdings schienen beide Tore vernagelt zu sein, so dass es mit einem 0:0 in die Pause ging. Kurz nach dem Seitenwechsel gingen dann die Gäste nach einer schönen Kombination in Führung. Wenig später scheiterte Dayshawn Brodie noch am Edinger Torwart, doch Mick Heller nutzte den Abpraller zum zu diesem Zeitpunkt verdienten 1:0 für Seckenheim/ Friedrichsfeld. In der Folge wurden die Gastgeber immer stärker, die JSG blieb aber durch Konter immer wieder gefährlich. In der 88. Minuten sorgte dann ein mehr als zweifelhafter Elfmeterpfiff des Schiedsrichters bei beiden Mannschaften für Verwirrung und bei den Gästen für Empörung. Diese Chance ließen sich die Edinger nicht nehmen. JSG-Schlussmann Vincent Köbel ahnte zwar die richtige Ecke, doch der Elfmeter war zu platziert. So wurden die Gäste aus Seckenheim/ Friedrichsfeld um ihren ersten Sieg gebracht.

Die C-Jugend spielte in folgender Aufstellung:

Vincent Köbel – Ylli Berisha, Albijon Berisha (67.Dayshawn Brodie), Arlind Berisha, Cassian Boos (42.Karim Sarhoz), Leon Lehr (5.Lukas Zuber), Lukas Peter Fink, Mick Heller, Yllnor Berisha, Dario Mo Stegarescu (58.Carlo Schreiber), Paul-Linus Hotz

 


27.09.19

2.SPIELTAG

C-Jugend verpasst erstes Erfolgserlebnis

TSG Eintracht Plankstadt - JSG Seckenheim/ Friedrichsfeld  1:0

(JK) Gegen die TSG Eintracht Plankstadt zeigte die C-Jugend eine deutliche Leistungssteigerung. Doch am Ende gingen die Gäste aus Seckenheim/ Friedrichsfeld leider wieder leer aus. Auch eine überragende Leisting von Torwart Vincent Köbel konnte die 0:1-Niederlage, die aus einem Sonntagsschuss resultierte, nicht verhindern. Die Gäste starteten besser in die Partie, pressten hoch und kamen durch Paul-Linus Hotz zur ersten großen Chance, indem er den Ball stark über den Torwart, aber letztlich auf das Tor hob. Wenig später tauchte Leon Lehr gefährlich vor dem gegnerischen Tor auf, stand aber knapp im Abseits. Anschließend war die Partie über die restliche Spielzeit stets anspruchsvoll und spannend. Beide Mannschaften spielten gut mit und hielten das Geschehen offen, wobei die Gastgeber die besseren und klareren Chancen hatten, aber immer wieder ihren Meister im Gästekeeper Vincent Köbel fanden, der mit überragenden Paraden in diesem Spiel stark hervorstach. Nur einmal musste dieser sich nach 10 Minuten geschlagen geben. Nach der Pause ließen die JSG-Kicker den Ball gut laufen, kamen aber selten richtig gefährlich vor das gegnerische Tor. Erst in der 50.Minute ergab sich für Seckenheim/ Friedrichsfeld nach einem schönem Zusammenspiel auf der rechten Seite die große Ausgleichschance, doch der Ball landete am Außennetz. Dann kam wieder die Zeit von Vincent Köbel, der des Öfteren im Eins-gegen-Eins die Oberhand behielt und letztlich durch einen gehaltenen Elfmeter den Titel „Man of the Match“ für sich sicherte. Am Ende konnte sein Sahnetag die Niederlage leider aber auch nicht mehr verhindern.

Die C-Jugend spielte in folgender Aufstellung:

Vincent Köbel – Hagen Schach, Ylli Berisha, Albijon Berisha, Arlind Berisha, Cassian Boos (17.Karim Sarhoz), Lennart Klose (13.Dario Mo Stegarescu), Leon Lehr (20.Carlo Schreiber), Mick Heller, Yllnor Berisha, Paul-Linus Hotz

 


23.09.19

KREISPOKAL, 1.Runde

C-Jugend ist chancenlos in der ersten Pokalrunde

JSG Seckenheim/ Friedrichsfeld - SG 1983 Viernheim  0:9

(JK) In der 1. Pokalrunde erwischte die JSG Seckenheim/ Friedrichsfeld mit der SG 1983 Viernheim einen starken Gegner. Die Gäste waren mit einem Kader angereist, der hauptsächlich mit 2005er Jahrgängen besetzt war. Dies machte sich auch stark bemerkbar. Die Anfangsphase konnten die Gastgeber, die von vier D-Jugend-Spielern ergänzt wurden, gut dagegenhalten. Letztendlich war die Überlegenheit der Viernheimer doch zu groß. Am Ende hatten die Spieler von Seckenheim/ Friedrichsfeld die dicke Chance zum Ehrentreffer, der Gästekeeper hielt aber stark auf der Linie. Die Überlegenheit in Sachen Größe, Körperlichkeit und Spielstärke machten sich am Ende stark bemerkbar. Somit stand es am Ende aus Sicht der JSG 0:9. Dennoch zeigten die Gastgeber über die gesamte Spielzeit gute Ansätze in Sachen Passspiel und Chancenerarbeitung.  

Die C-Jugend spielte in folgender Aufstellung:

Vincent Köbel – Ylli Berisha (25.Miro Wieser), Albijon Berisha, Arlind Berisha (9.Robin Striehl/ 20.Leon Schneider), Jan Kessel, Cassian Boos, Leon Lehr (14.Lennart Klose/ 29.Lukas Zuber), Lukas Fink, Mick Heller, Yllnor Berisha, Paul-Linus Hotz

 


20.09.19

1.SPIELTAG

C-Jugend muss sich noch steigern

JSG Seckenheim/ Friedrichsfeld - SC Rot-Weiß Rheinau  1:5

(JK) Am 1. Spieltag setzte es eine unglückliche Niederlage für die JSG. Gegen den SC Rot-Weiß Rheinau kamen die C-Junioren von Friedrichsfeld/ Seckenheim gut ins Spiel und hatten in den ersten zehn Minuten zwei gute Annäherungen ans gegnerische Tor. Die Gäste waren allerdings zielstrebiger bei ihren Chancen und gingen mit 1:0 in Führung, was gleichzeitig den Pausenstand bedeutete. Den besseren Start in die zweite Hälfte erwischten die Hausherren und kamen schließlich in der 39.Minute durch Arbijon Berisha zum verdienten Ausgleich. Das 1:1 hielt allerdings nicht lange und Rheinau ging mit 1:2 in Führung. Nun häuften sich die Fehler im Spiel der Gastgeber welche sofort mit dem 1:3 bestraft wurden. Am Ende fiel das Ergebnis mit 1:5 etwas zu hoch aus, dennoch war klar, dass in den kommenden Partien eine Leistungssteigerung passieren muss.

Die C-Jugend spielte in folgender Aufstellung:

Vincent Köbel – Hagen Schach, Ylli Berisha, Arbijon Berisha, Arlind Berisha, Cassian Boos, Leon Lehr, Yllnor Berisha, Lukas Fink, Mick Heller, Paul-Linus Hotz // Eingewechselt: Lennart Klose, Julian Göpel, Hubert Krawczynski, Leon Schneider, Dario Mo Stegarescu, Carlo Schreiber