Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Bambinis

 

Saison 2021/ 22  (Jahrgang 2015 und jünger)

 

Alter mindestens 4 ½ Jahre

 

 


 

 Trainer:

 

                                          

 

 Waldemar Koslik

 Email: Bambini@fcgermania03.de

 

 

 

Jörg Radtke

 

 

 

 


 

 

Training:

 

Dienstag 17.00 bis 18.30 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

13.08.22

Beherzter Auftritt der Bambinis auf der Freien Platte

Turnier in Friedrichsfeld

(JR) Beim Turnierwochenende auf der Freien Platte konnten auch die kleinsten Germania-Kicker ihr Können unter Beweis stellen. Stolz und hochmotiviert präsentierten sich die Bambinis in einem wahren Mammut-Turnier ihren Eltern und Großeltern und Angehörigen. Stark dezimiert, aber hoch engagiert gingen die Jung-Germanen mit zwei Teams sehr eifrig zur Sache. Bei 16 teilnehmenden Teams und bei hochsommerlichen Temperaturen gelangen Siege und Unentschieden, die entsprechend bejubelt und gefeiert wurden, aber man musste auch die guten Leistungen der anderen Teams anerkennen. Fairplay und das friedliche Miteinander standen im Vordergrund dieses Spielfestes, das aus genau diesem Grund keinen Turniersieger ausspielt. Der Höhepunkt war für die Jung-Fußballer der Lohn für die schweißtreibenden Mühen und die Übergabe der Medaillen, die für die Bambinis sicherlich einen Ehrenplatz bekommen werden. Für viele ist es das erste Edelmetall ihrer Fußballer-Laufbahn überhaupt, weshalb es eine besondere Bedeutung besitzt. Nach Jahren der Ausfälle des Heimturniers, das den pandemischen Vorgaben geschuldet war, war die Neuauflage auf der Freien Platte ein tolles Comeback, verbunden mit einem sehr positiven Auftreten der Jung-Germanen. Am Ende konnte sich alle Spieler in die Torschützenliste eintragen, was noch einmal eine besondere Motivation für die Fortsetzung der eigenen Fußballer-Laufbahn darstellt.

Die Bambinis spielten mit folgender Aufstellung:

Mico Neupert, Ben Braun, Luka Kuzmanovic, Edwin Appafram, Justus Christberger, Janos Belovic, Jakob Dietenhöfer, Aaron Novotny

 


28.07.22

Spiel und Spaß für die Bambini-Kicker

FC Germania Friedrichsfeld - TSV Amicitia Viernheim  7:19

(JR) Zu einem sportlichen Vergleich traten die Bambini-Spieler des FC Germania Friedrichsfeld auf der Freien Platte gegen den TSV Amicitia Viernheim an. Die äußeren sommerlichen Bedingungen förderten den Bewegungsdrang der Jung-Germanen, die sich seit langer Zeit mal wieder auf heimischem Geläuf ihren Eltern präsentieren konnten. Mit viel Freude, Engagement und Enthusiasmus wurde um jeden Ball gekämpft und jeder Torerfolg wie eine Meisterschaft gefeiert. Landete das Spielgerät dann mal im eigenen Netz, wurde dieser Misserfolg sogleich abgeschüttelt. Das Spiel, der Spaß und die Freude standen im Vordergrund und wurden von den Jung-Germanen gelebt. Mit großem Stolz rannten sie die Spielfelder auf und ab, jeder versuchte den anderen um seine eigene Lauf-und Spielleistung zu übertrumpfen, um sich vor den Eltern und Großeltern zu zeigen. Dass am Ende die Spiele in der Gesamtsumme verloren gingen, spielte fast nur noch eine untergeordnete Rolle. Vielmehr war das Agieren im Mannschaftsverbund, das Zusammenspielen in einer Gemeinschaft und das gegenseitige Gönnen von Erfolgserlebnissen im Vordergrund gestanden.  

 


30.05.22

Bambini-Kicker schießen sich warm

FC Germania Friedrichsfeld - FV 03 Ladenburg  25:8

(JR) Im Rahmen eines freundschaftlichen Vergleichs trafen die Bambini-Fußballer des FC Germania auf der heimischen Platte auf die Teams des FV 03 Ladenburg. Beide Mannschaften zelebrierten ein kleines Fußballfest und machten beste Werbung für den Jugendfußball. Vor ansehnlicher Kulisse bestritten viele Jung-Germanen ihren ersten Einsatz im schwarz-weißen Dress und konnten das Trainer-Team um Lena Haas, Waldemar Koslik und Jörg Radtke spielerisch und kämpferisch voll überzeugen. Ansatzweise fanden die Inhalte der Trainingseinheiten auch im Spiel Anwendung und so standen nach sechs Partien fünf Siege und ein Remis auf der Habenseite der Germania. Die Bambini-1-Mannschaft erzielte zwei Siege und ein Unentschieden bei 10:3 Toren. Hier durften sich unter anderem Jakob Dietenhöfer, Clemens Schöner und Janos Belovic in die Torschützenliste eintragen. Der zweiten Mannschaft der Bambinis gelangen drei Siege bei 15:5 Toren. Hier waren neben anderen Luka Kuzmanovic, Ben Braun und Edwin Appafram die erfolgreichsten Torschützen. Die ganze Mannschaft war sehr engagiert aufgetreten und weckte die Lust bei Spielern und Zuschauern auf kommende sportliche Vergleiche und Aufgaben. 

 


28.07.21

Bambini laufen noch einmal auf

Freundschaftsspiele gegen den VfB Gartenstadt

(JR) Wie groß die Freude der jungen Fußballer war, endlich wieder dem Sport im Wettkampf nachgehen zu können, offenbarte sich beim ersten Aufgalopp mit der kleinen Spielrunde gegen den VfB Gartenstadt. Kurzerhand vereinbarte mit dem Trainerteam der Nord-Mannheimer eine Wiederholungsrunde, die nun zur Austragung kam. Mit Stolz und großer Freude trugen die Jung-Germanen, aber auch die Gartenstädter kleinsten Kicker die Trikotfarben ihrer Farben und eiferten in sportlich fairem Miteinander dem runden Leder hinterher. Die leuchtenden Augen der Kinder und ihrer Angehörigen zeigten den Trainerteams vom VfB Gartenstadt  sowie Waldemar Koslik und Jörg Radtke vom FC Germania, hier den erneut richtigen Ansatz gefunden zu haben. Vereinbart wurden zwei Spiele nach altersgerechter Aufteilung, wobei die Germania-Trainer jedem Kind, das bereits als fester Bestandteil der Germania-Familie agiert sowie den Schnupper-Gastspielern die Gelegenheit, die schwarz-weißen Klub-Farben zu repräsentieren. So ergab sich in der einen Spielaufteilung der kleinsten Jung-Germanen ein sehr buntes Gemisch. In dem Spiel mit entsprechend vielen Wechseln kristallisierte sich die Erkenntnis heraus, dass man nach einem 3:18 noch viel lernen darf. Der Freude am Spiel tat dies jedoch keinen Abbruch. Im Gegenteil, man honorierte die tolle Leistung des VfB Gartenstadt entsprechend. Erfolgreicher gestaltete sich der Auftritt des etwas älteren Jahrgangs im jüngsten Sektor, der der Germania nach einer zwischenzeitlichen 9:4 Führung letztendlich einen knappen, aber verdienten 10:9-Sieg bescherte. Somit gehen die Bambini-Kicker mit dem Gefühl von 1:1-Siegen in die Sommerpause.

 


19.07.21

Bambini mit viel Freude bei ersten Spielen

Freundschaftsspiele gegen den VfB Gartenstadt

(JR) Nach einer gefühlt endlos langen pandemisch geprägten Abwesenheit vom Trainings-und Spielbetrieb durften die Bambini-Kicker des FC Germania nun erstmals wieder aktiv ins Geschehen eingreifen. Mit dem VfB Gartenstadt konnte ein befreundeter Verein gewonnen werden, um in mehreren kleinen Turnierspielen wieder etwas Wettbewerbscharakter zu schaffen. Die jüngsten Germanen übergeben in diesem Sommer einen kompletten Jahrgang in den F-Jugend-Bereich und freuen sich nun wieder über neuen Nachwuchs, der die Germania-Farben trägt. Somit wurde dieses kleine Spielfest auch von vielen Kindern als Schnuppereinheit genutzt. Manche zeigten schon vielversprechende Ansätze und so freuen sich die Verantwortlichen um die beiden Trainer Jörg Radtke und Waldemar Koslik auf einige neue Spieler, die in die Fußstapfen der bisherigen Bambini-Spieler treten. In den fünf Spielen mussten die Friedrichsfelder aber neidlos die zum Teil deutliche Überlegenheit der Gastes neidlos anerkennen. Im Vordergrund des späten Nachmittags stand aber ohnehin der Spaß am Fußball und der Bewegung, was letztlich auch darin mündete, dass die Jung-Germanen sogar noch selbst zwei Siege einfahren konnten. Die ersten Tore der Jüngsten und die ersten Siege waren unter Dach und Fach gebracht, wobei der Spaß im Spiel und das Miteinander im Vordergrund standen. Das Trainerteam Waldemar Koslik und Jörg Radtke war mit den gezeigten Darbietungen sehr zufrieden und freut sich auf weitere Möglichkeiten in Richtung Saisonabschluss, um nochmals die Gelegenheit  zu haben, den kleinsten Germanen weitere Spielmöglichkeiten zu geben.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

FC Germania – VfB Gartenstadt            1:4

FC Germania – VfB Gartenstadt            4:8

FC Germania – VfB Gartenstadt            3:12

FC Germania – VfB Gartenstadt            2:0

FC Germania – VfB Gartenstadt            2:1