Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

24.07.20

PERSONALIE

Germanen holen David Lubaczewski

(wy) Als vorläufig letzten Neuzugang hat der FC Germania Friedrichsfeld den vielseitig einsetzbaren David Lubaczewski von der A-Jugend des VfB Gartenstadt verpflichtet. Der 19-Jährige kam in der vergangenen Saison in der U19-Landesliga für die Nord-Mannheimer zum Einsatz und erzielte in elf ausgetragenen Partien fünf Treffer und trug maßgeblich dazu bei, dass der VfB Gartenstadt die Runde zum Saisonabbruch auf Rang sechs beendete. „Wir wollten David unbedingt haben, da er sehr flexibel ist und mit seiner jungen Frische für nötigen Wind sorgen wird. Wir freuen uns sehr über die Verpflichtung“, erklärte Germania-Trainer Matthias Dehoust. Lubaczewski wird, ebenso wie die weiteren fünf Neuzugänge am Sonntag zum Trainingsauftakt auf der Freien Platte auflaufen. Der FC Germania Friedrichsfeld wünscht seinem Neuzugang einen guten Start und eine verletzungsfreie Zeit.

 


10.07.20

PERSONALIE

Alexander Arnold wechselt zu den Germanen

(wy) Nach dem Weggang von Fabian Ghizzoni hat der FC Germania Friedrichsfeld reagiert und mit Alexander Arnold einen neuen Torwart verpflichtet. Der 31-Jährige wechselte 2017 vom VfB Leimen zum MFC Phönix Mannheim und stand dort in zwei Kreisliga-Partien zwischen den Pfosten. Nach dem Ende der Saison 2018/ 19 wechselte Arnold zum FC Hochstätt Türkspor, absolvierte aber für den Kreisliga-Aufsteiger aus beruflichen und privaten Gründen kein Ligaspiel. „Wir freuen uns, dass wir Alex für uns gewinnen konnten, um hier auf der Torhüter-Position besser aufgestellt zu sein“, betonte Spielausschuss-Mitglied Nene Mirovic. Arnold wartet mit seinen 1,90 Metern mit einem Gardemaß auf und ist bereits ins Training mit eingestiegen. Der FC Germania Friedrichsfeld wünscht Alexander Arnold einen guten Start auf der Freien Platte und eine verletzungsfreie Zeit.           

 


07.07.20

PERSONALIE

Germanen verpflichten Calogero Palumbo

(wy) Als weiteren Neuzugang präsentierte der FC Germania Friedrichsfeld den Defensivspieler Calogero Palumbo. Der 34-Jährige spielte in der vergangenen Saison beim FC Viktoria Neckarhausen und absolvierte dort elf Saisonspiele, zumeist über die volle Distanz. „Carlo ist ein ehrgeiziger Spieler, der sich reingebissen hat“, erklärt FC-Trainer Matthias Dehoust. „Er hängt sich voll rein und man sieht seinen Willen. Darüber hinaus hat er sich bereits hervorragend ins Team integriert.“ Palumbo spielte in der Vergangenheit auch für die TSG Rheinau in der Kreisklasse A und versucht nun noch einmal, den Sprung in die Kreisliga zu schaffen. Der FC Germania Friedrichsfeld wünscht seinem Neuzugang einen guten Start im Verein und eine verletzungsfreie Zeit.

 


30.06.20

PERSONALIE

Kevin Hoffmann wechselt nach Friedrichsfeld

(wy) Der FC Germania Friedrichsfeld kann mit Kevin Hoffmann einen weiteren Neuzugang präsentieren. Der Innenverteidiger spielte in der vergangenen Saison beim SV Enosis Mannheim und absolvierte dort elf Saisonspiele. Bereits in den Jahren zuvor war Hoffmann für den MFC Phönix Mannheim in der Kreisliga aktiv und bestritt 62 Partien für den Club vom Herrenried. Bereits damals waren die Verantwortlichen des FC Germania auf den 31-Jährigen aufmerksam geworden. „Er stand schon seit längerem auf unserem Wunschzettel“, betont Spielausschussmitglied Nene Mirovic, der nun auf der Innenverteidiger-Position akuten Handlungsbedarf gesehen hat. „Kevin ist ein ehrgeiziger Spieler, der sich mit Sicherheit sehr gut einbringen wird.“ Der FC Germania Friedrichsfeld wünscht Kevin Hoffmann einen guten Start auf der Freien Platte und eine verletzungsfreie Zeit.

 


24.06.20

PERSONALIE

Germanen stellen Neuzugang Marco Dreesbach vor

(wy) Marco Dreesbach ist der dritte Neuzugang des FC Germania Friedrichsfeld für die nächste Saison. Der Außenbahnspieler kommt vom A-Ligisten SC Pfingstberg/ Hochstätt, wo er in der kürzlich abgebrochenen Saison 17 Ligaspiele absolvierte. Dabei bestritt er 16 Partien über die volle Distanz und erzielte einen Saisontreffer beim 5:2-Sieg gegen den FC Viktoria Neckarhausen, den er im Sommer zuvor verlassen hatte. „Marco ist einer, der die Außenbahn beackert und unheimlich viele Wege geht“, sagt Spielausschussmitglied Nene Mirovic. Der 34-Jährige freut sich auf die Aufgabe auf der Freien Platte: „Ich will es nochmal wissen und in der Kreisliga angreifen.“ Der FC Germania Friedrichsfeld wünscht Marco Dreesbach einen guten Start in Friedrichsfeld und eine verletzungsfreie Zeit.

 


18.06.20

PERSONALIE

Björn Hoppe wechselt nach Friedrichsfeld

(wy) Der FC Germania Friedrichsfeld hat Björn Hoppe verpflichtet. Der Defensivspieler kommt vom B-Ligisten SV Laudenbach und hat dort in dieser Saison 14 Partien absolviert und belegte mit den Bergsträßern bis zur Corona-Unterbrechung Rang eins. In Hoppes Vita finden sich für den TSV Amicitia Viernheim und für die TSG 62/ 09 Weinheim mehr als 40 Verbandsliga-Einsätze, zudem spielte er für den FC Sportfreunde Heppenheim in der hessischen Gruppenliga. „Björn ist zwar bereits 37, aber er ist noch topfit und er wird mit Sicherheit mit seiner Erfahrung vorangehen“, unterstreicht FC-Trainer Matthias Dehoust. Auch Hoppe zeigte sich hochmotiviert und ehrgeizig, um die nächste Saison mit dem FC Germania Friedrichsfeld anzugehen. Hoppe ist nach Anthony Meckel der zweite Neuzugang, der zudem auch viel Routine mitbringt. Der FC Germania Friedrichsfeld wünscht Björn Hoppe einen guten Einstand und eine verletzungsfreie Zeit auf der Freien Platte.

 


20.05.20

PERSONALIE

Anthony Meckel wechselt auf die Freie Platte

(wy) Einen kleinen Transfercoup landete der FC Germania Friedrichsfeld. Mit Anthony Meckel wechselt ein erfahrener Kreisliga-Top-Spieler vom SC Rot-Weiß Rheinau an die Freie Platte. Der 24-Jährige stammt aus der Jugend des SV Waldhof Mannheim und gelangte über die Stationen Ludwigshafener SC, VfR Mannheim und VfB Gartenstadt im Winter 2016 beim SC Rot-Weiß Rheinau. Dort absolvierte er seitdem 97 Kreisliga-Spiele und erzielte dabei 36 Tore. In der Vergangenheit war er in direkten Duellen auch bereits dreimal in Partien gegen den FC Germania erfolgreich. „Anthony ist einer der besten Kreisliga-Spieler und ein Riesen-Gewinn für die Mannschaft und den Verein“, sagt Spielausschuss-Mitglied Nene Mirovic. „Noch dazu hat ihn die Kameradschaft und die Germania-Familie überzeugt.“ Der FC Germania Friedrichsfeld wünscht seinem Neuzugang einen guten Einstand beim Verein und eine erfolgreiche und verletzungsfreie Zeit.